Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Saftige Rhabarber-Muffins mit Puderzucker bestreut
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Meine saftigen Rhabarber-Muffins sind fruchtig-frische Highlights auf jeder Frühlingstafel. Klein und fein, aber oho! Der schnelle Rührteig aus einfachen Zutaten backt im Ofen luftig aus und gelingt jedes Mal – versprochen!

Saftige Rhabarber-Muffins mit Puderzucker bestreut

Schnelle Rhabarber-Muffins

Einfach herrlich, wenn die Rhabarbersaison im April wieder losgeht. Dann kann man nämlich köstliche Kuchen und süße Desserts mit dem fruchtigen Gemüse herstellen – zum Beispiel leckere Rhabarber-Muffins. Das Tolle an diesem Rezept? Es ist kinderleicht, geht ganz schnell und sorgt immer für fluffige Muffins voller Rhabarbergeschmack.

Bevor es ans Backen der kleinen Küchlein geht, musst du den Rhabarber vorbereiten. Am besten eignen sich rote Stangen – sogenannter Himbeerrhabarber – da er süßer als die grünen Kameraden ist. Man darf die Rhabarberschale zwar mitessen, kann faserige oder holzige Stellen aber gerne abtrennen. Auch die beiden Enden an den Stangen sollten großzügig entfernt werden. Danach teilt man den Rhabarber in regelmäßige Stücke von ungefähr einem Zentimeter. So garen die Muffins im Ofen schön gleichmäßig.

Saftige Muffins mit Rhabarber backen

Im Gegensatz zu anderen Kuchenrezepten musst du den Rhabarber für diese Muffins nicht extra zuckern, um ihm sein Wasser zu entziehen. Stattdessen verbleibt die natürliche Flüssigkeit im Gemüse und schenkt jedem Muffin ein saftiges Aroma.

Sobald der Teig angerührt ist, verteilst du die Masse direkt in eine mit Papierförmchen ausgekleidete oder gefettete Muffinform. Den Rhabarber legst du einfach obendrauf. Gebacken wird das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 25 bis 30 Minuten. Länger sollte es nicht sein, da die Rhabarber-Muffins sonst zu trocken werden.

Mit ein wenig Puderzucker bestreut, sehen die kleinen Rhabarberkuchen noch hübscher aus!

Saftige Rhabarber-Muffins mit Puderzucker bestreut

Rhabarber-Muffins – der perfekte Frühlingsgruß

Die Saison für das leckere Stangengemüse geht bis zum 24. Juni. Danach wird Rhabarber nicht mehr geerntet und verkauft, damit sich die Pflanzen bis zum nächsten Jahr erholen können. Also, schnell zum Einkaufen und alle Zutaten für die süßen Muffins mit Rhabarber besorgen, backen und genießen!

Meine Rhabarber-Muffins schmecken immer. Besonders natürlich zu feierlichen Anlässen wie Familienfesten, Ostern, Pfingsten oder Muttertag. Aber auch zu jedem Kindergeburtstag, beim Picknick oder Veranstaltungen in Kindergarten und Schule machen die kleinen Küchlein eine super Figur. Schließlich kann man das Fingerfood auch prima mit den Händen essen.

Und jetzt lass dir meine Muffins mit Rhabarber richtig gut schmecken! Ich freu mich schon über dein Feedback zum Rezept.

Saftige Rhabarber-Muffins mit Puderzucker bestreut

Rhabarber-Muffins super saftig

67 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Im Frühling kommst du an Rhabarber-Muffins nicht vorbei. Mit saftigem Rührteig sind die kleinen Kuchen schnell gemacht.
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 12 Muffins

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 200 g Rhabarber
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 50 ml Rapsöl - oder Sonnenblumenöl
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinsblech mit Butter einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
  • Rhabarber waschen, putzen, schälen und in etwa fingerdicke Stücke schneiden.
  • Zucker und Eier mehrere Minuten mit dem Handmixer cremig hell aufschlagen. Öl unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch unter den flüssigen Teig mischen. 
    Den Rührteig auf die Förmchen eines Standard-Muffinblechs verteilen. Die Förmchen sollten etwa 2/3 hoch gefüllt sein. Dann die Rhabarberstücke auf die Teigoberfläche verteilen.
  • Muffins 25 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen auf einen Kuchengitter auskühlen lassen. Danach aus der Form lösen.

Steffis Tipps

Falls du ein großes 6er Muffinblech nimmst, verlängere die Backzeit um etwa 5 Minuten.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 174kcal | Kohlenhydrate: 27g | Eiweiß: 4g | Fett: 6g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (14)

Martina
9. Mai. 2024 um 14:59 Uhr

Sowas von lecker und saftig die Leckerchen wurden mir heute bei der Arbeit förmlich aus der Hand gerissen
Das Rezept wurde auch von jedem erfragt ☀️☀️☀️ du bringst den Frühling in unsere Mägen !!!! ☀️

Steffi
10. Mai. 2024 um 09:02 Uhr

Danke für die schöne Bewertung, liebe Martina!

Eli
6. Mai. 2024 um 14:37 Uhr

Sehr lecker und schnell gemacht. Vielen Dank für das tolle Rezept. Die backe ich sicher in dieser Rhabarbersaison noch mal, wenn es mal wieder schnell gehen soll, und wenn ich Lust auf Rhabarber habe :-)

Steffi
8. Mai. 2024 um 17:00 Uhr

Vielen Dank für die tolle Bewertung:)

Frank Leifheit
20. Apr. 2024 um 12:03 Uhr

Die Maffins kann jeder,
sind schnell gemacht,
schmecken nach mehr mmm…
und sind richtig saftig !
Die stehen bald wieder auf
unserer Kaffeetafel !
Viele Gruesse Frank

Steffi
23. Apr. 2024 um 08:17 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung, Frank :)

Annika
10. Apr. 2024 um 21:04 Uhr

Nicht zu süß, schön erfrischend! Die Muffins sind super gelungen und schmecken fantastisch!

Steffi
12. Apr. 2024 um 15:51 Uhr

Das freut mich aber riesig!

Iris
13. Mai. 2023 um 14:09 Uhr

Sehr lecker, nicht zu süß.

Steffi
15. Mai. 2023 um 08:49 Uhr

Danke für dein tolles Feedback :)

Sus
12. Mai. 2023 um 21:50 Uhr

Hi
was meinst du mit großem 6er Muffinblech? Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch .
LG

Steffi
22. Mai. 2023 um 08:35 Uhr

Es gibt größere, 6er Muffin-Formen. Alternativ kannst du aber auch 12 kleine Muffins backen.

Isabel
18. Apr. 2023 um 19:51 Uhr

schmecken einfach nur super! Ich hab aber 50%Rhabarber 50% Erdbeeren gemacht

Steffi
20. Apr. 2023 um 22:21 Uhr

Was für ein toller Tipp! Danke dir :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>