);position:absolute;top:3px;left:0;background-size:100% auto}@media (max-width:997px){.gf-filter-item{margin-left:10px;margin-bottom:10px;text-align:left}}@media (max-width:768px){.gf-filter-item-label span{margin-left:5px;position:relative;top:-2px}.gf-filter-item-values{min-width:170px}}ul{box-sizing:border-box}:root{--wp--preset--font-size--normal:16px;--wp--preset--font-size--huge:42px}body{--wp--preset--color--black:#000;--wp--preset--color--cyan-bluish-gray:#abb8c3;--wp--preset--color--white:#fff;--wp--preset--color--pale-pink:#f78da7;--wp--preset--color--vivid-red:#cf2e2e;--wp--preset--color--luminous-vivid-orange:#ff6900;--wp--preset--color--luminous-vivid-amber:#fcb900;--wp--preset--color--light-green-cyan:#7bdcb5;--wp--preset--color--vivid-green-cyan:#00d084;--wp--preset--color--pale-cyan-blue:#8ed1fc;--wp--preset--color--vivid-cyan-blue:#0693e3;--wp--preset--color--vivid-purple:#9b51e0;--wp--preset--gradient--vivid-cyan-blue-to-vivid-purple:linear-gradient(135deg,rgba(6,147,227,1) 0%,#9b51e0 100%);--wp--preset--gradient--light-green-cyan-to-vivid-green-cyan:linear-gradient(135deg,#7adcb4 0%,#00d082 100%);--wp--preset--gradient--luminous-vivid-amber-to-luminous-vivid-orange:linear-gradient(135deg,rgba(252,185,0,1) 0%,rgba(255,105,0,1) 100%);--wp--preset--gradient--luminous-vivid-orange-to-vivid-red:linear-gradient(135deg,rgba(255,105,0,1) 0%,#cf2e2e 100%);--wp--preset--gradient--very-light-gray-to-cyan-bluish-gray:linear-gradient(135deg,#eee 0%,#a9b8c3 100%);--wp--preset--gradient--cool-to-warm-spectrum:linear-gradient(135deg,#4aeadc 0%,#9778d1 20%,#cf2aba 40%,#ee2c82 60%,#fb6962 80%,#fef84c 100%);--wp--preset--gradient--blush-light-purple:linear-gradient(135deg,#ffceec 0%,#9896f0 100%);--wp--preset--gradient--blush-bordeaux:linear-gradient(135deg,#fecda5 0%,#fe2d2d 50%,#6b003e 100%);--wp--preset--gradient--luminous-dusk:linear-gradient(135deg,#ffcb70 0%,#c751c0 50%,#4158d0 100%);--wp--preset--gradient--pale-ocean:linear-gradient(135deg,#fff5cb 0%,#b6e3d4 50%,#33a7b5 100%);--wp--preset--gradient--electric-grass:linear-gradient(135deg,#caf880 0%,#71ce7e 100%);--wp--preset--gradient--midnight:linear-gradient(135deg,#020381 0%,#2874fc 100%);--wp--preset--font-size--small:13px;--wp--preset--font-size--medium:20px;--wp--preset--font-size--large:36px;--wp--preset--font-size--x-large:42px;--wp--preset--spacing--20:.44rem;--wp--preset--spacing--30:.67rem;--wp--preset--spacing--40:1rem;--wp--preset--spacing--50:1.5rem;--wp--preset--spacing--60:2.25rem;--wp--preset--spacing--70:3.38rem;--wp--preset--spacing--80:5.06rem;--wp--preset--shadow--natural:6px 6px 9px rgba(0,0,0,.2);--wp--preset--shadow--deep:12px 12px 50px rgba(0,0,0,.4);--wp--preset--shadow--sharp:6px 6px 0 rgba(0,0,0,.2);--wp--preset--shadow--outlined:6px 6px 0 -3px rgba(255,255,255,1),6px 6px rgba(0,0,0,1);--wp--preset--shadow--crisp:6px 6px 0 rgba(0,0,0,1)}body{--comment-rating-star-color:#cf9498}body{--wprm-popup-font-size:16px}body{--wprm-popup-background:#fff}body{--wprm-popup-title:#000}body{--wprm-popup-content:#444}body{--wprm-popup-button-background:#444}body{--wprm-popup-button-text:#fff} Rhabarber Rezepte süß und herzhaft – Gaumenfreundin
Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Rhabarber-Rezepte

Süß oder herzhaft? Bei Rhabarber musst du dich nicht entscheiden! Das grün-rote Stangengemüse schmeckt in vielen Rezepten, zum Beispiel als Crumble oder Chutney, als Smoothie, Sirup oder Kuchen. Hier findest du schnelle und einfache Zubereitungsideen mit Rhabarber und in unserer Foodfibel auch alle wichtigen Infos zu Saison und Lagerung. Lust auf Rhabarber? Dann los!

Ernährungsformen
Vegetarisch
Vegan
Low Carb
WW-Rezept
Laktosefrei
Glutenfrei
Gesünder
Proteinreich
Rhabarberpflanze wächst im Feld

Rhabarber– Alles über einen Wolf im Schafspelz Auf dem Markt liegt Rhabarber meist zwischen Äpfeln, Birnen und Bananen im Obstregal. Aber eigentlich gehört er da gar nicht hin, denn botanisch gesehen ist Rhabarber ein Gemüse.

zum Beitrag
Rhabarberstangen auf Holzbrett von oben fotografiert

Rhabarber richtig schälen: Einfache Anleitung Mit dieser einfachen 3-Schritte-Anleitung schälst du deinen Rhabarber superschnell und richtig.

zum Beitrag
117 Bewertungen in der Kategorie "Rhabarber-Rezepte" (Durchschnitt: 5)

So gesund sind Rhabarber-Rezepte:

Meistens essen wir Rhabarber wie eine Frucht in süßen Kuchen und Desserts. Dabei handelt es sich eigentlich um ein Gemüse, genauer gesagt um ein Knöterichgewächs namens „Rheum rhabarbarum“. Das bedeutet soviel wie „Wurzel der Barbaren“ und lässt sich wahrscheinlich auf die Herkunft des Gemüses zurückführen. Denn ursprünglich kommt wilder Rhabarber aus dem Himalaya-Gebirge.

Das Besondere an den verschiedenen Rhabarbersorten, die grüne und rote Stangen hervorbringen, ist ihre nährstoffreiche Zusammensetzung. Rhabarber enthält kaum Fett und Zucker, aber viele Vitamine. Das Provitamin A zum Beispiel ist wichtig für unsere Augen und die Zellgesundheit. Vitamin C, Kalium und Kalzium stärken unsere Muskeln, Knochen und das Nervensystem.

Auch wenn vor allem süße Backrezepte mit Rhabarber viel zugesetzten Zucker enthalten, kommen all diese natürlichen Nährstoffe noch in den Rhabarber-Rezepten vor. Je mehr Rhabarber, desto besser! Wie wär’s zum Beispiel mit meinem leckeren Rhabarber-Chutney, eine herzhafte Marmelade, die gut zum Grillen und Fleischgerichten passt.

Kein Sommer ohne Rhabarber-Kuchen!

Leider hat Rhabarber eine relativ kurze Saison, aber zum Glück wird das gesunde Stangengemüse auch bei uns angebaut. So bekommst du es aus der eigenen Region – meistens ab April bis zum 24. Juni. Danach schont man die Pflanzen, um im nächsten Jahr eine ertragreiche Ernte und leckeren Rhabarber zu haben.

Drei Monate lang kannst du frischen Rhabarber also in der Küche verwenden. Ich muss gestehen, dass ich am liebsten damit backe. Für mich und meine Familie gibt es keinen Sommer ohne Rhabarber-Kuchen! Der Klassiker ist ganz klar der feine Rhabarberkuchen mit Baiserhaube, aber auch Rhabarber-Blechkuchen mit Streuseln, Rhabarberkuchen mit Pudding oder Rhabarber-Muffins sind ultralecker.

Rhabarber-Rezepte für Kinder:

Auch kleine Kinder ab dem 9. Lebensmonat können schon Rhabarber genießen. Allerdings solltest du dann nur rote Stangen verwenden. Im Vergleich zu grünem Rhabarber enthalten diese weniger Säure, die zu Bauchschmerzen oder Verdauungsproblemen bei Kleinkindern führen kann. Wenn du Rhabarber abkochst oder backst, zum Beispiel für Marmelade oder im Kuchen, verkocht auch die Säure. Dann steht dem vollen Genuss nichts mehr im Weg!

CTA Card Icon

Keine News mehr verpassen!

Jetzt alle Rezepte, Themen und Neuigkeiten bequem per Mail erhalten.