Gefüllte Tomaten mit Feta als leichte Vorspeise

von Gaumenfreundin

Mir kommt es so vor als hätte das neue Jahr erst gerade gestartet und jetzt steht schon wieder Ostern vor der Tür. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Ich freu mich aber schon sehr, die freien Tage bei hoffentlich schönem Wetter mit der Familie zu verbringen. Und auf das leckere Osteressen natürlich auch :)

Gefüllte Tomaten mit Feta als leichte Vorspeise

In den nächsten Tagen hab ich viele schöne Ideen für ein leckeres Ostermenu für euch. Den Anfang machen heute gefüllte Tomaten mit Feta, die total lecker als leichte Vorspeise oder zu gemischten Salaten schmecken.

Rezept für Gefüllte Tomaten mit Feta als leichte Vorspeise

Gefüllte Tomaten sind einfach zubereitet und vielseitig, denn bei der Füllung könnt ihr euch so richtig austoben.

Ob ihr die Tomaten mit Joghurt, Feta oder Frischkäse füllt oder wie ich noch mit Pinienkernen und Paprika bestreut, ist euch überlassen. Ich würde euch nur empfehlen, sonnengereifte und aromatische Tomaten zu verwenden, die schmecken einfach richtig schön saftig. Und bald (ab Juni) beginnt ja auch bei uns auch wieder die Tomatensaison.

Gefüllte Tomaten mit Feta als leichte Vorspeise

Gericht: Vorspeise
Portionen: 4 Personen
Autor: Gaumenfreundin.de

Zutaten

  • 4 reife Strauchtomaten
  • 100 g Fetakäse
  • 100 g saure Sahne
  • Salz Pfeffer und Paprikagewürz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 süße Minipaprikas
  • Pinienkerne

Anleitung

  • Die Tomaten waschen und den Deckel entfernen.
  • Nun die Tomaten mit einem Teelöffel aushöhlen.
  • Die Minipaprikas in kleine Stücke schneiden, die Pinienkerne in einer Pfanne fettfrei anrösten.
  • Den Feta mit der Sahne, den Gewürzen und Olivenöl mischen, die Paprikastücke unterheben.
  • Die Feta-Füllung in die Tomaten füllen und den Deckel wieder aufsetzen.
  • Mit Pinienkernen bestreuen und servieren.

Gefüllte Tomaten mit Feta und Pinienkernen

Rezept mit Pinienkernen

Zu den gefüllten Tomaten passt frisches Baguette, da ihr die Tomatenfüllung auch prima als Dip verwenden könnt. Ich hab mir auf die Schnelle aus einem frischen Baguette ein Knoblauchbaguette gemacht, da ich absoluter Knoblauchfan bin und warmes Brot einfach lecker schmeckt.

Hierfür einfach 200 g weiche Butter mit einer gehackten Knoblauchzehe mischen und mit Pfeffer, Salz und frischen Kräutern würzen. Das frische Baguette in 2 cm Abständen einschneiden (nicht durchschneiden) und mit der Knoblauchbutter füllen. Nach 5 Minuten Backzeit bei 200 Grad ist euer Knoblauchbaguette auch schon fertig :)

Habt einen schönen Tag und lasst es euch schmecken!

einfaches Rezept für Knoblauchbaguette

Knoblauchbaguette Rezept

Gefüllte Tomaten

2 Kommentare

Weitere Leckerbissen

2 Kommentare

Liv von Liv For Sweets März 10, 2015 - 21:11

Liebe Steffi, das ist eine so einfache, leckere Idee. Toll :)

Liebe Grüße,
Liv

Antworten
Wraps mit Mousse au Chocolat und Bananen als Nachtisch - Gaumenfreundin - Foodblog aus Köln mit leckeren Rezepten von der schnellen Küche bis Low Carb April 22, 2015 - 15:27

[…] Beste kommt zum Schluss! Nach meiner Vorspeise und dem Hauptgang zeige ich euch heute den süßen Nachtisch für mein […]

Antworten

Schreib mir