Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Fruchtiger Reissalat mit Curry in der Ananas

Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Ich liebe den Sommer und fruchtig-frische Salate wie diesen wunderbaren Reissalat in der Ananas. Der Reissalat in der Ananas hat eine feine Currynote und darf auf keinem Grillfest fehlen. Und er sieht einfach besonders hübsch aus, oder?

Fruchtiger Reissalat in der Ananas

Ich will noch garnicht daran denken, das die Tage nun langsam wieder kürzer werden. Die Tage im Garten und die Grill-Abende draußen auf der Terrasse genieße ich doch sooo sehr. Grillen würde ich am liebsten JEDEN Abend. Wenn auch nicht selbst, denn ich bin bei uns zuhause immer nur für die Beilagen und für den Einkauf zuständig. Während mein Mann dann am Grill steht, kann ich mich immer schon ganz entspannt zurücklehnen :)

Fruchtiger Reissalat in der Ananashälfte

Fruchtiger Reissalat in der Ananashälfte

Reissalat in der Ananas

Dieser sommerliche Reissalat mit viel frischem Gemüse, Ananas, Koriander und leichter Currynote schmeckt richtig lecker und die Zubereitung ist ganz unkompliziert und schnell. Am nächsten Tag ist er noch genauso frisch und lässt sich auch prima fürs Picknick im Park einpacken.

ALs Erstes werden die Ananas klein gewürfelt, die Zwiebeln und Knoblauchzehen fein gehackt, die Möhre in dünne Scheiben geschnitten, die Paprikaschote gewürfelt und die Frühlingszwiebeln in Scheiben geschnitten. Dann wird der Reis gekocht. Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Paprika werden dann in etwas Öl anbraten. Nun kommt der Reis zusammen mit den Ananaswürfeln, dem Currypulver und der Sojasoße hinzu.

Am Ende kommen dann noch Mais, Erbsen, Frühlingszwiebeln und Pinienkerne hinzu und schon ist der leckere Reissalat fertig zum Genießen.

Picknicksalat - Reissalat mit Ananas und Curry

Erfrischendes Ananaswasser

Passend zum Salat hab ich euch erfrischendes Ananaswasser mitgebracht – für den extra Vitaminkick an heißen Tagen wie heute.

Besonders lecker schmeckt frisches Ananaswasser. Hierfür einfach ein paar Ananaswürfel für zwei Stunden in Wasser ziehen lassen. Anschließend das Fruchtfleisch herausnehmen und das Ananaswasser in Gläsern oder einer kleinen ausgehöhlten Ananas anrichten.

Erfrischendes Ananaswasser in der Ananas

Lasst euch den fruchtigen Reissalat in der Ananas schmecken und habt eine fantastische Sommerwoche!

Fruchtiger Reissalat in der Ananas

6 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Der fruchtige Reissalat ist ein schneller und gesunder Sommersalat. Serviert wird der Salat mit Paprika, Möhren und Frühlingszwiebeln in einer Ananashälfte.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 250 g Basmatireis
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ananas
  • 1 Möhre
  • 1 Paprikaschote
  • 50 g Mais
  • 50 g Erbsen
  • 2 EL Pinienkerne - oder gehackte Cashewnüsse
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander

Zubereitung 

  • Die Ananas länglich halbieren und die Hälften aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein würfeln.
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken, die Möhre in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Paprikaschote in kleine Würfel und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  • Den Reis nach Packungsangabe zubereiten und in eine Schüssel geben.
  • Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch für ca. 2 Minuten anbraten. Nun die Möhren und die Paprikastreifen zugeben und für weitere 3 Minuten mit braten.
  • Anschließend den gekochten Reis zusammen mit den Ananaswürfeln, dem Currypulver und der Sojasoße unterheben. Für 2 Minuten braten.
  • Nun den Mais, die Erbsen, die Frühlingszwiebeln und die Pinienkerne zugeben und den Reissalat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit frischem Koriander garnieren und in den Ananashälften anrichten.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 403kcal | Kohlenhydrate: 91g | Eiweiß: 8g | Fett: 2g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

 

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (8)

Julia
7. Jul. 2017 um 00:15 Uhr

Wow! Sieht fantastisch aus. Aber mal ganz ehrlich? Hält die Ananas dicht? Ich finde die Idee nämlich auch super für Gartenpartys <3. ich bin sonst immer stille Mitleserin, aber das würde mich echt interessieren

Gaumenfreundin
7. Jul. 2017 um 13:46 Uhr

Liebe Julia, die Ananas hält dicht :) Ich hab sie jedoch auch nicht ganz bis zur Schale ausgehöhlt. Liebe Grüße, Steffi

Beauty Butterflies
6. Jul. 2017 um 12:38 Uhr

Das klingt sehr lecker! Ich habe scon ein paar Mal zum Grillen einen Reissalat mit Mandarinen, Erbsen und auch Curry gemacht und der ist auch sehr lecker. Vor allem mal etwas anderes als immer nur Nudel- und Kartoffelsalat :) Gerade mit Früchten drin finde ich das richtig gut! Schönes Rezept!

Gaumenfreundin
6. Jul. 2017 um 13:02 Uhr

Vielen Dank meine Liebe :) Früchte im Salat liebe ich im Sommer auch total!

foodistini
6. Jul. 2017 um 06:57 Uhr

Das sieht aber toll aus in der Ananas serviert! Ich trau mich gar nicht die Ananas so auszuhölen, aber wenn es bei dir schon gut geklappt hat werde ich es für die nächste Party einmal versuchen. Danke für das Rezept.
Lieben Gruß, Anne-Marie

Gaumenfreundin
6. Jul. 2017 um 13:05 Uhr

Am besten schneidest du die Ananas vor dem Aushölen etwas ein und schneidest dann die einzelnen Stücke raus, dann klappt es ganz wunderbar :) Ich bin gespannt wie dir der Reissalat schmeckt! Liebe Grüße, Steffi

Andrea
5. Jul. 2017 um 16:39 Uhr

Das sieht ja super lecker aus!! Das Rezept hab ich mir gleich mal für die nächste Grillerei bei uns gespeichert. :)
GLG, Andrea
Pebbles and Blooms

Gaumenfreundin
6. Jul. 2017 um 13:05 Uhr

Oh toll, das freut mich :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>