Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Low Carb Meal Prep Bowl mit Lachs

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Neulich hab ich bei Instagram nach euren Themen-Wünschen für meinen Blog gefragt. Das Thema Meal Prep war ganz oben auf eurer Liste. Es wird also in nächster Zeit viele schöne Rezepte geben, die ihr toll schon am Vorabend zubereiten und euch dann mehrere Tage auf ein leckeres Büroessen freuen könnt. Am Freitag hab ich für euch ein einfaches Grundrezept für Blumenkohlreis veröffentlicht. Und heute ist der schnelle Low Carb Reis neben Lachs und Avocado Hauptbestandteil meiner Low Carb Meal Prep Bowl.

Low Carb Meal Prep Bowl mit Lachs, Avocado und Blumenkohlreis

Meal Prep – perfekt für Berufstätige

Wer kennt das nicht? Das Essensangebot in der Mittagspause ist meist nur dürftig und nicht gerade gesund. Wie oft hab ich in der Kantine oder in diversen Fast Food Restaurants gegessen und mich im Nachhinein immer geärgert. Auswärts essen ist auf die Dauer nicht gerade günstig, meist auch nicht sonderlich gesund und mit vollem Bauch arbeitet es sich auch nicht mehr so toll.

Meal Prep ist hier das Zauberwort. Mahlzeiten werden einfach in einem Rutsch von zuhause vorgekocht und in Boxen gepackt.

Meal Prep Bowl mit Lachs, Avocado und Low Carb Reis für die Mittagspause

Was ist das Besondere an Meal Prep?

  • Im Handumdrehen zubereitet
  • Günstiger als Auswärts Essen
  • Gute Zutaten ohne Zusatzstoffe
  • Ernährungsziele (z.B. Low Carb, WW) im Alltag einsetzen und durchhalten

Welche Boxen ihr für eure Meal Prep Gerichte verwendet, bleibt eigentlich euch überlassen. Wichtig ist nur, das die Frischhaltedosen, Bentoboxen oder aber Schraubgläser auslaufsicher sind. Ich habe für dieses Rezept eine stapelbare Bentobox verwendet.

Low Carb Meal Prep Bowl - Lunchbox für die Mittagspause

Low Carb Meal Prep Bowl – 1 x Vorkochen und 3 x Essen

Meine Low Carb Meal Prep Bowl ist vollgepackt mit guten Zutaten. Basis für die leckere Bowl ist Low Carb Blumenkohlreis, der wirklich schnell und einfach zubereitet ist. Der gesunde Reis hält sich 2 Tage im Kühlschrank und lässt sich auch prima einfrieren.

Zum Low Carb Reis habe ich Lachs im Ofen zubereitet und mit frischer Avocado, Möhren, Gurken, Frühlingszwiebeln, Koriander und Sesam kombiniert. Es schmeckt fantastisch und lässt sich ganz unkompliziert und schnell vorbereiten.

Das Rezept ergibt insgesamt drei Portionen. Die eine könnt ihr direkt am Abend nach der Zubereitung genießen und zwei weitere in eure Meal Prep Container füllen und in den kommenden Tagen mit ins Büro nehmen.

Auch wenn ich von zuhause arbeite, freue ich mich mittags über ein gesundes und fertig zubereitetes Essen.

Lasst euch meine Low Carb Meal Prep Bowl schmecken!

Low Carb Meal Prep Bowl - 1 x Vorkochen und 3 x Essen

Low Carb Meal Prep Bowl mit Lachs, Avocado und Blumenkohlreis

2 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Low Carb Meal Prep Bowl mit Lachs, Avocado und Blumenkohlreis ist vollgepackt mit guten Zutaten und ist einfach perfekt für das gesunde Mittagessen im Büro.
20 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 3 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

Zutaten für den Ofenlachs

  • 2 Lachsfilets
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili

Zutaten für den Blumenkohlreis

  • 1 Blumenkohl
  • 1 EL Kokosöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL gehackter Koriander - TK

Bowl Zutaten

  • 1 Möhre
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Avocado
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Sesam
  • 1 EL gehackter Koriander - TK

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Lachs auf ein Backblech geben. Die Knoblauchzehe klein hacken und mit dem Limettensaft, Olivenöl und Honig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Chili abschmecken. Die Lachsfilets mit 1 EL der Marinade beträufeln und im Backofen für 10 Minuten backen. Die restliche Marinade beiseite stellen.
  • Für den Blumenkohlreis den Blumenkohl in einem Mixer zerkleinern. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Blumenkohlreis bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten anbraten. Mit Limettensaft beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken.
  • Die Möhre schälen und grob raspeln oder in Spiralen schneiden. Die Gurke in Scheiben, die Avocado in Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Für den direkten Verzehr:

  • Alle Zutaten auf einen Teller geben und mit dem Dressing beträufeln.

Meal Prep fürs Büro:

  • Die frischen Zutaten in ein separates Fach eures Meal Prep Containers füllen. Dabei die Avocado mit etwas Limettensaft beträufeln. Lachs und Blumenkohlreis in ein weiteres Fach füllen. Mit Sesam und Koriander bestreuen und die Boxen gut verschließen. Das Dressing in einer kleinen, auslaufsicheren Dose aufbewahren. 
    Im Büro dann die frischen Zutaten auf einen Teller geben und den Lachs sowie den Blumenkohlreis in der Mikrowelle erwärmen. Zu den weiteren Zutaten auf den Teller geben und mit dem Dressing beträufeln.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 345kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 28g | Fett: 19g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (4)

Kristina
20. Nov. 2022 um 12:31 Uhr

Liebe Gaumenfreundin, das sieht sehr lecker aus! Kannst du eine geeignete Bento-Box empfehlen? Wieviel ml sollten reinpassen für ein kleines Mittagessen? Danke und Gruß, Kristina

Steffi

Steffi
20. Nov. 2022 um 13:08 Uhr

Hi Kristina, ich kann die Lunchboxen von Mepal sehr empfehlen. Ich nehm hier je nach Hunger mal die große Box und mal die mittlere :)

Tina
14. Jan. 2020 um 13:49 Uhr

Was für ne leckere Bowl! Der Lachs war schon nach 8 Minuten durch. Alles hat perfekt zusammengepasst. Gesund und gut! Was will man mehr. Danke Steffi!

Steffi

Steffi
15. Jan. 2020 um 09:55 Uhr

Fantastisch! Ich freu mich sehr das es dir geschmeckt hat <3

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>