Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Gebratene, chinesische Nudeln ganz einfach

Chinesische Nudeln mit Gemüse, Hähnchen und Ei
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Mein Rezept für chinesische Nudeln mit Hähnchen, Gemüse und Ei ist absolut gelingsicher und schnell gemacht. Und die chinesisch gebratenen Nudeln schmecken so lecker wie vom China-Imbiss, versprochen. 

Mit-Nudeln mit Hähnchen, Frühlingszwiebeln und Möhren

Chinesische Nudeln mit Hähnchen und Gemüse

Chinesisch gebratene Nudeln machen einfach glücklich. Statt beim Lieferdienst zu bestellen, kannst du das beliebte Wokgericht jetzt ganz einfach selber machen. Die meisten Zutaten für das Rezept hast du vieleicht schon in deinem Vorrat. Und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm, denn chinesische Nudeln sind vielfältig wandelbar. Das brauchst du für mein Rezept:

  • Mie-Nudeln
  • Hähnchen
  • Ei
  • Gemüse
    Ich mag die Kombination aus knackigen Möhren, Frühlingszwiebeln und frischen Sojasprossen am allerliebsten. 
  • Sojasauce
  • Ahornsirup
    Den Ahornsirup kannst du auch durch Agavendicksaft oder Honig ersetzen.
  • Knoblauch und Chiligewürz
  • Hoisinsauce
    Optional kannst du noch Hoisinsauce zugeben. Die chinesische Sauce schmeckt kräftig und süßlich-scharf.

Wenn es ganz besonders schnell gehen muss, dann verwende ich auch gerne eine asiatische Gemüsemischung aus dem TK-Fach.

Rezept für chinesische Nudeln

Genaue Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

1. Vorbereiten

Als Erstes die Mie-Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen. Möhren in dünne Streifen und Frühlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden. Sojasprossen gut abwaschen. Eier in einer Schüssel verquirlen.

2. Sauce zubereiten

Aus Sojasauce, Ahornsirup, gehacktem Knoblauch und Chili eine Sauce anrühren.

3. Hähnchen, Gemüse und Nudeln anbraten

Etwas Öl im Wok erhitzen und erst das Hähnchen, dann Möhren und Mie-Nudeln anbraten. Sauce unterheben. Danach alle Zutaten etwas an den Rand schieben und die verquirlten Eier in den Wok geben und stocken lassen.

Sojasprossen und Frühlingszwiebeln zugeben und alles mit Sojasauce abschmecken.

[zitat]Ich garniere meine gebratenen Nudeln mit Sesam, Koriander oder Chili.

Chinesische Nudeln mit Hähnchen, Frühlingszwiebeln und Möhren

Tipps zu chinesisch gebratenen Nudeln

Wie kann ich Mie-Nudeln ersetzen?

Statt den Mie-Nudeln kannst du auch chinesische Woknudeln, Ramen-Nudeln, Spaghetti oder Tagliatelle verwenden.

Wie lange halten sich die chinesischen Nudeln im Kühlschrank?

Die Nudeln kannst du 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Kann ich die chinesischen Nudeln auch vegetarisch zubereiten?

Aber klar! Ersetze das Hähnchen einfach durch geräucherten Tofu oder nimm etwas mehr Gemüse.

Welches Gemüse passt du gebratenen Nudeln?

Zu asiatischen Wok-Gerichten passen Möhren, Weißkohl, Champignons, Erbsen, Zuckerschoten oder Paprika. Je nachdem, was dein Kühlschrank gerade hergibt. Was bei mir nie fehlen darf, sind Frühlingszwiebeln und frischen Sprossen.

Lust auf noch mehr asiatische Rezepte? Dann probier doch auch mal mein einfaches Thai-Curry oder die Erdnuss-Nudel-Bowl aus.

Und jetzt lass dir meine chinesischen Nudeln richtig gut schmecken! Ich freu mich über dein Feedback!

Einfache chinesische Nudeln mit Gemüse und Hühnchen

Gebratene, chinesische Nudeln ganz einfach

64 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Gebratene, chinesische Nudeln mit Hähnchen und Gemüse kannst du mit meinem Rezept ganz einfach selber machen.
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 250 g Mie-Nudeln
  • 3 Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Sojasprossen
  • 2 Eier
  • 400 g Hähnchen-Geschnetzeltes
  • 2 EL Sesamöl - oder Rapsöl
  • Sesam

Zutaten für die Sauce

  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe - gehackt
  • 1 Prise Chili
  • Hoisinsauce - optional, nach Belieben

Zubereitung 

  • Mie-Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Dann abtropfen lassen.
  • Möhren in feine Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden. Sojasprossen waschen. Eier in einer Schüssel verquirlen.
  • Alle Zutaten für die Sauce miteinander verrühren.
  • Öl in einem Wok erhitzen und das Hähnchen für 2 Minuten unter Rühren anbraten, Möhren und Mit-Nudeln zugeben und alles nochmal für 4 Minuten braten. Jetzt die Sauce unterheben.
  • Alle Zutaten etwas an den Rand schieben. Die verquirlten Eier in den Wok geben und leicht stocken lassen. 
  • Sojasprossen und Frühlingszwiebeln unterheben. Mit Sojasauce abschmecken und mit Sesam garnieren.

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: 3 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 461kcal | Kohlenhydrate: 48g | Eiweiß: 33g | Fett: 15g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (18)

Johanna
4. Jun. 2024 um 17:20 Uhr

Einfach und lecker

Steffi

Steffi
5. Jun. 2024 um 11:08 Uhr

Lieben Dank, Johanna!

Lotti
1. Jun. 2024 um 12:57 Uhr

Thorsten
25. Mai. 2024 um 20:24 Uhr

Anja
14. Jan. 2024 um 18:36 Uhr

Gerade eben wieder gekocht. Das ist eines meiner absoluten Lieblingsgerichte, soooooo lecker!!!
Dankeschön für alle deine tollen Rezepte!

Steffi

Steffi
15. Jan. 2024 um 13:38 Uhr

Wie schön, liebe Anja! Danke, dass du dir Zeit für eine Bewertung genommen hast!

Carsten Müller
25. Jun. 2023 um 18:11 Uhr

Hammer, gerade meine eigene Variante daraus gemacht. Super klasse ❤️

Steffi

Steffi
26. Jun. 2023 um 17:03 Uhr

Wie klasse! Freut mich sehr!

Susanne
10. Mrz. 2023 um 08:32 Uhr

Sehr lecker! Vor allem die Soße bringt richtig Würze.
Ich habe anstelle von Mie-Nudeln Linguine (In Drittel gebrochen) genommen, da ich für Mie-Nudeln nur sehr selten Verwendung habe. Außerdem habe ich mehr Gemüse verwendet (Brokkoli und Zuckerschoten) und das Ganze ohne Fleisch gekocht. Ich finde, so ein leckeres Gericht braucht kein Fleisch. Ach, und die Eier habe ich auch weggelassen, da ich gestocktes Ei im Essen nicht so mag.
So, und heute Abend wird es Deinen Bauerntopf geben! :-) Liebe Grüße!

Steffi

Steffi
10. Mrz. 2023 um 09:26 Uhr

Wie schön! Danke für deine Ideen zur Abwandlung. Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Antje
5. Okt. 2022 um 19:10 Uhr

Wow, superlecker. Vor einer Woche habe ich ein Rezept für gebratene Nudeln gesucht und bin darüber über diesen Blog gestolpert. Und seit einer Woche koche ich mich hier durch die Rezepte.

Und es schmeckt alles so genial!

Steffi

Steffi
5. Okt. 2022 um 21:26 Uhr

Juhuuu! Das freut mich so so sehr! Danke für dein schönes Feedback, Antje!

Petra K.
31. Aug. 2022 um 16:41 Uhr

Ich mag die Rezepte sehr gerne; Einfach zum Nachmachen. Einfach alle gelingsicher und sehr lecker!!! Sehr gut geworden.

Steffi

Steffi
31. Aug. 2022 um 17:17 Uhr

Wie schön! 1000 Dank für dein tolles Feedback!!!

Anna
27. Apr. 2022 um 14:32 Uhr

Mega lecker
Wird es jetzt öfters geben

Steffi

Steffi
27. Apr. 2022 um 16:24 Uhr

Ganz lieben Dank:)

Maria-Ann
27. Apr. 2022 um 11:04 Uhr

Du rettest wie immer mein Mittagessen. Gestern gesehen, gekocht und für sowas von oberlecker befunden. Danke!!!

Steffi

Steffi
27. Apr. 2022 um 11:15 Uhr

Ohhhh wie klasse! Danke für dein tolles Feedback, liebe Maria-Ann!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>