Zubereitung 15 Min.
Bratzeit 10 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
 

Außen knusprig, innen zart und saftig – das ist ein perfektes Hähnchenschnitzel. Die panierte Leckerei ist nicht nur etwas für Kinder, sondern schmeckt der ganzen Familie. Doch für ein richtig gutes Schnitzel braucht man nicht ins Restaurant zu gehen, sondern kann es ganz einfach selbst machen! Ich zeige dir, wie es geht und habe ein paar heiße Tipps und Tricks für dich.

Hähnchenschnitzel mit knuspriger Panade aus Panko

Hähnchenschnitzel aus welchem Fleisch?

Das Fleisch ist die Basis eines jeden Schnitzels. Hier kommt es auf die Qualität an und deswegen ist Hähnchen in Bio-Qualität oder zumindest aus der Region empfehlenswert. Wegen der Größe ist Brustfleisch am besten geeignet, das enthält zudem keine störende Sehnen oder Knochen. Du kannst aber auch Hähnchenkeulen verwenden und daraus Mini-Schnitzel zubereiten.

Um eine Hähnchenbrust in Schnitzelform zu bringen, wendest du den einfachen Schmetterlingsschnitt an. Lege das Fleisch dafür auf die Schnittseite (wo der Knochen ursprünglich ansetzte) und fahre mit einem scharfen Messer einmal seitlich hindurch. Ziehe das Messer heraus, bevor du ganz durch bist, und klappe die Brust auf. Dadurch sieht sie wie ein Schmetterling aus. Nun kannst du sie weiterverarbeiten und plattieren. Das geht am besten, in dem du das Hähnchenschnitzel mit Klarsichtfolie bedeckst (wegen der Keime) und mit einem Plattiereisen dünner klopfst.

Du kannst aber auch bereits geschnittene Schnitzel kaufen und musst diese dann nur noch nach persönlicher Vorliebe plattieren.

Panko, Hähnchen
Panierte Hähnchenschnitzel mit Zitronenscheiben

Hähnchenschnitzel paniert mit Panko

Kommen wir zur Panade – die ist ebenso wichtig wie das Fleisch. Denn mal ehrlich, ohne Panade kein Schnitzel! Wenn du es besonders knusprig magst, dann probier‘ gern mal Pankomehl aus. Das besondere Paniermehl aus Japan wird gröber gerieben, sodass dein Schnitzel am Ende auch ein rustikaleres und knackigeres Erscheinungsbild bekommt. Normale Semmelbrösel aus Weizen, Dinkel oder Paniermehl funktionieren natürlich auch.

Für eine gelungene Panade solltest du dir eine Panierstraße aus Mehl, Ei und Panko aufbauen. Die Eier gut verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. So bekommt bereits die Panade ordentlich Geschmack.

Extra-Tipp: Paniermehl oder Panko kannst du auch selbst herstellen. Dafür reibst du einfach trockene Brötchen (ohne Körner, am besten helle Sorten) klein.

Panierte Hähnchenschnitzel mit einer knusprigen Panade aus Panko

Tipps für das perfekte Hähnchenschnitzel

Nach vielen Runden Schnitzel-Braten haben wir reichlich Erfahrung gesammelt. Hier kommen die heißesten Tipps für perfekte Ergebnisse:

  • Klopfe dein Fleisch nicht zu dünn oder zu dick. Jedes Schnitzel sollte etwa 6 mm stark sein.
  • Ziehe das Fleisch sanft durch die Panade und drücke das Pankomehl nicht an! Nur so backt das Schnitzel luftig aus.
  • Verwende Butterschmalz, damit das Schnitzel nicht zu dunkel wird. Schmalz schmeckt wie Butter, kann aber höher erhitzt werden, ohne zu verbrennen.
  • Ohne Zitronen kein Schnitzel! Die leichte Säure von frischer Zitrone ist ein MUSS auf Hähnchenschnitzeln. Dann braucht auch der Sohnemann kein Ketchup mehr.

Du möchtest Fett sparen? Dann bereite deine Hähnchenschnitzel im Backofen zu.

Und jetzt lass dir meine Hähnchenschnitzel richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Panierte Hähnchenschnitzel mit einer knusprigen Panade aus Panko
Panierte Hähnchenschnitzel mit einer knusprigen Panade aus Panko
Panierte Hähnchenschnitzel mit einer knusprigen Panade aus Panko

Hähnchenschnitzel knusprig und einfach

5 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Das perfekte knusprige Hähnchenschnitzel gelingt dir mit meinem einfachen Rezept mit links! 
Zubereitung 15 Min.
Bratzeit 10 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 4 Hähnchenschnitzel
  • 50 g Mehl - Weizenmehl, Type 405
  • 80 g Pankomehl - Alternativ Semmelbrösel oder Paniermehl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 120 g Butterschmalz

Zubereitung 

  • Die Schnitzel zwischen Klarsichtfolie oder einem Gefrierbeutel mit einem Fleischklopfer oder der Unterseite eines Topfes vorsichtig plattieren.
  • Eine Panierstraße vorbereiten. Dafür Mehl auf einen Teller und Pankomehl auf einen zweiten Teller geben. Auf einem dritten Teller die Eier aufschlagen und gut mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun nacheinander die Hähnchenschnitzel erst im Mehl, dann in den Eiern und zum Schluss in den Pankobröseln wenden.
  • Etwa die Hälfte vom Butterschmalz in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Stufe erhitzen.
  • Die fertig panierten Schnitzel in die Pfanne geben und etwa 4 Minuten von jeder Seite goldbraun backen.
  • Die fertigen Schnitzel kurz auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen und dann mit frischem Zitronensaft genießen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 476kcal | Kohlenhydrate: 24g | Eiweiß: 17g | Fett: 34g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Fleischlose Rezepte

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.