Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Pasta mit Rinderfilet und Paprika

Pasta mit Rinderfilet, Paprika, Feigen und Frühlingszwiebeln auf dem Teller
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Werbung / Affiliate Links

Bei dieser Pasta mit Rinderfilet ist purer Genuss garantiert. Die Penne werden bei dem winterlichen Nudelgericht mit zartem Rinderfilet, Paprika, Feigen und Knoblauch-Crumble kombiniert. Ein köstliches Hauptgericht für die Vorweihnachtszeit.

Pasta mit Rinderfilet, Paprika, Feigen und Frühlingszwiebeln auf dem Teller

Zutaten für die Pasta mit Rinderfilet

Diese Pasta mit Rinderfilet ist etwas ganz besonders, auch wenn das Gericht nicht gerade günstig ist. Das Rezept stammt aus dem Weihnachtskochbuch Erzähl mir von Weihnachten und ich wollte es unbedingt ausprobieren, da ich alle Zutaten sehr mag. Das brauchst du für das Pastagericht:

  • Nudeln
    Ich verwende Penne, andere kurze Nudelsorten passen aber auch.
  • Rinderfilet
  • Frühlingszwiebeln
  • Mini-Paprka
  • Feigen
  • Knoblauch
  • Zitrone 
  • Kräuter und Gewürze
    Zusätzlich brauchst du noch Salz, Pfeffer und Petersilie zum Würzen.

So machst du die Pasta mit Rinderfilet

Genaue Mengenangaben für mein Pastagericht findest du unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Zutaten vorbereiten

Als Erstes die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Paprika vierteln, die Feigen in Scheiben schneiden. Die Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen, danach etwas Nudelwasser abfangen.

Schritt 2: Knoblauch-Crumble zubereiten

Für das Crumble-Topping den Knoblauch in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in etwas Butter anschwitzen. Dann Semmelbrösel unterheben und rösten.

Schritt 3: Zutaten anbraten

Jetzt Öl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln, Paprika und Feigen anschwitzen. Zitronensaft, Nudeln und das Nudelwasser unterheben.

Schritt 4: Rinderfilet anbraten

Anschließend das Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne beidseitig anbraten. Dann in Scheiben schneiden.

Die Penne auf die Teller verteilen und mit Rinderfiletstreifen und Knoblauch-Crumble servieren.

Pasta mit Rinderfilet, Paprika, Feigen und Frühlingszwiebeln auf dem Teller

Warum du das Pastagericht unbedingt ausprobieren solltest

  • perfekt für Gäste und das Sonntagsessen
  • herzhaft und vollgepackt mit knackiger Paprika, zartem Fleisch und fruchtigen Feigen
  • mit knusprigem Knoblauch-Crumble

Probier doch auch mal mein Schweinefilet im Speckmantel oder meine gefüllte Avocado mit Rinderfilet aus.

Und jetzt lass dir die Pasta mit Rinderfieltstreifen richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Pasta mit Rinderfilet aus dem Kochbuch Mandel-Tahin-Taler aus dem Kochbuch Erzähl mir von Weihnachten

Pasta mit Rinderfilet und Paprika

1 Bewertung
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Die Pasta mit Rinderfilet ist ein köstliches Pastagericht für die Vorweihnachtszeit und das Sonntagsessen.
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Mini-Paprika
  • 2 Feigen
  • 300 g Nudeln - z.B. Penne
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone - Saft und Abrieb
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 400 g Rinderfilet
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung 

  • Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Paprika vierteln, Feigen in Scheiben schneiden. Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen, danach 125 ml Nudelwasser abfangen.
  • Knoblauch in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch anschwitzen. Semmelbrösel unterheben und kurz anrösten.
  • Die Hälfte vom Öl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln, Paprika und Feigen anschwitzen. Zitronensaft und -Abrieb, Nudeln und das Nudelwasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Penne mit Feigen, Paprika und Frühlingszwiebeln in der Pfanne
  • Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Filet beidseitig anbraten, dann in Scheiben schneiden.
  • Die Nudeln auf die Teller verteilen und mit Rinderfiletstreifen und Knoblauch-Crumble servieren.
    Penne mit Rinderfilet, Paprika, Feigen und Frühlingszwiebeln auf dem Teller

Steffis Tipps

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch Erzähl mir von Weihnachten (Affiliate-Link)

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 611kcal | Kohlenhydrate: 68g | Eiweiß: 29g | Fett: 25g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Werbung. Dieser Post enthält Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier: Datenschutz.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>