Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Gegrillte Auberginenscheiben mit Marinade auf einem Teller.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Du möchtest deine Aubergine grillen? Mit einer Marinade bekommst du ganz viel Geschmack an das Gemüse. Ich setze auf eine Mischung aus Öl, Knoblauch und Petersilie. Damit lässt sich die leckerste Aubergine grillen, die du kriegen kannst. Und das schnell und einfach in nur wenigen Minuten auf dem Rost.

Gegrillte Auberginenscheiben mit Marinade auf einem Teller.

Aubergine grillen – nur 2 Zutaten als Basis

Aubergine vom Grill schmeckt unheimlich lecker. Das milde Gemüse lässt sich wunderbar mit einer Marinade nach Wahl würzen und ist damit eine tolle Beilage oder eine leckere Veggie-Alternative zu Fleisch. Wenn wir vegetarisch grillen, kommt dieses Rezept daher immer zum Einsatz. Du möchtest jetzt auch deine Aubergine grillen? Das geht ganz schnell und einfach. Theoretisch braucht es nämlich nur 2 Zutaten: Aubergine und Salz. Letzteres entzieht dem Gemüse Wasser, sodass die Aubergine noch milder schmeckt und eine weiche Konsistenz bekommt.

Ich mag meine Aubergine am liebsten aromatisch gewürzt. Deswegen mariniere ich die Scheiben vor dem Grillen immer in einem Würzöl, sodass sie hinterher ein tolles Aroma haben.

Gegrillte Aubergine extra lecker dank Marinade

Um meiner Aubergine vom Grill ordentlich Würze zu verleihen, vermenge ich sie vorher mit meiner einfachen 4-Zutaten-Marinade. Was es dafür braucht:

  • Öl: Ich greife zu einem milden Olivenöl. Raps- oder Sonnenblumenöl gehen auch.
  • Knoblauch: Am besten frische Knoblauchzehen verwenden. Diese sind besonders aromatisch.
  • Petersilie: Frische Kräuter schmecken viel intensiver. Und da die Auberginenscheiben nur wenige Minuten auf dem Rost liegen, besteht keine Gefahr, dass die Kräuter verbrennen. Das klappt bei meinen gegrillten Zucchinischeiben auch immer.
  • Pfeffer: Für den gewissen “Pepp” kommt frisch gemahlener Pfeffer dazu.

Du magst die Aromen von Chili, Honig oder Rosmarin lieber? Auch gut! Das Schöne ist: Du kannst die Gemüsescheiben frei nach Geschmack marinieren und anschließend die Aubergine grillen. Mein Tipp: Marinierte, gegrillte Auberginen sind auch der Hit auf deinem selbst gemachten Antipasti-Teller.

Auberginenscheiben mit Marinade auf einem Teller.

In 3 Schritten Aubergine grillen – schnell und einfach

Bleibt nur noch die Frage nach der Zubereitung. Aber auch diese ist schnell und einfach erledigt. Sobald die Auberginenscheiben vorbereitet sind, hüpfen sie für wenige Minuten auf den Grill. Die genauen Mengenangaben findest du wie immer weiter unten in meiner Rezeptkarte. Die Zubereitungsschritte zeige ich dir schon jetzt:

  1. Aubergine schneiden und salzen. Dadurch verliert das Gemüse Wasser, wird milder und bekommt eine weichere Konsistenz. Nach etwa 20 Minuten kannst du das ausgetretene Wasser mit Küchenpapier abtupfen.
  2. Aubergine mit Würzöl marinieren. Dafür alle Zutaten verrühren und mit den Auberginenscheiben vermengen. Wer Zeit hat, kann die Scheiben mit Würzöl einige Minuten ziehen lassen.
  3. Aubergine grillen. Pro Seite genügen bereits 2-3 Minuten. Dann ist das Gemüse fertig.
Lass dir meine gegrillte Aubergine so richtig gut schmecken! Ich hoffe, dir schmeckt das Gemüse genauso gut wie mir. Ich freue mich über dein Feedback dazu in den Kommentaren.
Gegrillte Auberginenscheiben auf einem Teller.

Aubergine grillen – schnell und einfach

2 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mit diesem Rezept lässt sich die leckerste Aubergine grillen. Dank meiner Marinade bekommst du schnell und einfach extra viel Würze an das Gemüse, sodass die Gemüsescheiben zur besten Beilage werden.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe - gehackt
  • 1 EL Petersilie - Gehackt
  • 1/2 Bio-Zitrone - Saft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, dann in ein Sieb geben und salzen. Das Salz 20 Minuten ziehen lassen, anschließend die Auberginen-Scheiben abtupfen.
    2 Auberginen, Salz
  • Aus Olivenöl, Knoblauch, Petersilie und Pfeffer eine Marinade anrühren. Auberginen in einer Schüssel mit der Marinade vermengen.
    4 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Petersilie, Pfeffer
  • Auberginen auf dem Grillrost oder in der Grillpfanne für 2-3 Minuten pro Seite grillen. Anschließend mit Zitronensaft beträufeln.
    1/2 Bio-Zitrone

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 58kcal | Kohlenhydrate: 12g | Eiweiß: 2g | Fett: 1g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (3)

Margrit
11. Jul. 2024 um 16:37 Uhr

Das hat sehr lecker geschmeckt. Am Wochenende versuche ich mich an deinem Dip

Steffi

Steffi
12. Jul. 2024 um 11:18 Uhr

Lieben Dank für die tolle Bewertung! Freut mich riesig, dass es dir so gut geschmeckt hat!

Marleen
26. Jun. 2024 um 09:28 Uhr

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>