Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Heißluftfritteuse – Brötchen aufbacken

Brötchen aufbacken in der Heißluftfritteuse
Zubereitung 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten

Brötchen in der Heißluftfritteuse aufbacken geht ganz einfach, schnell und unkompliziert. So kannst du dich am Morgen über knusprig-krosse Aufbackbrötchen in 5 Minuten freuen. Perfekt für wenig Zeit am Morgen.

Brötchen aufbacken in der Heißluftfritteuse

Aufbackbrötchen aus der Heißluftfritteuse

Für Aufbackbrötchen brauchst du am Morgen nicht den Ofen anfeuern. Denn die Teigstücke werden in der Heißluftfritteuse super kross und knusprig. Ich bevorzuge tiefgekühlte Aufbackbrötchen, ob mit Körnern oder ohne ist ganz egal und dir überlassen. Aber auch die vorgebackenen Brötchen aus dem Supermarkt kannst du einfach aufbacken.

Aufbackbrötchen in der Heißluftfritteuse

Brötchen in der Heißluftfritteuse aufbacken – so gehts!

Ich empfehle dir, die Aufbackbrötchen vor dem Backen mit etwas Wasser einzupinseln. So werden sie besonders knusprig.

Dann legst du die Brötchen in den Frittierkorb und wählst die Garzeit und Temperatur aus. Bei TK-Brötchen empfehle dir eine Backzeit von 5 Minuten bei einer Temperatur von 180 Grad. Bei allen anderen Aufbackbrötchen reichen 4 Minuten bei der gleichen Temperatur. Je nach Heißluftfritteuse kann die Backzeit jedoch variieren. Am besten einfach mal testen und zwischendurch kontrollieren.

Nach der Hälfte der Zeit kannst du die Brötchen einmal wenden, so werden die von allen Seiten gleichmäßig kross und knusprig.

Aufbackbrötchen im Airfryer zubereiten

3 Gründe für Aufbackbrötchen aus der Heißluftfritteuse

  • stromsparender als die Zubereitung im Backofen, denn für kleine Mengen brauchst du nicht den Ofen aufheizen
  • die Zubereitung geht ganz schnell, einfach und unkompliziert
  • du kannst dich in gerade einmal 5 Minuten über frisch-aufgebackene Brötchen freuen

Probier doch auch mal meine knusprigen Heißluftfritteusen-Pommes oder meinen Blumenkohl aus der Heißluftfritteuse aus.

Und jetzt wünsch ich dir ganz viel Freude beim Ausprobieren bzw. Aufbacken :) Ich freu mich über dein Feedback zu den Aufbackbrötchen.

Aufbackbrötchen und ein Ei in der Heißluftfritteuse

Aufbackbrötchen in der Heißluftfritteuse

Heißluftfritteuse – Brötchen aufbacken

40 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Brötchen in der Heißluftfritteuse aufbacken geht ganz einfach und unkompliziert und du brauchst gerade einmal 5 Minuten.
Zubereitung 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 4 Aufbackbrötchen

Zubereitung 

  • Die Brötchen mit Wasser bepinseln, dann in den Frittierkorb legen.
  • Die Heißluftfritteuse auf 180 Grad einstellen. TK-Brötchen 5 Minuten backen, bereits vorgebackene Brötchen aus dem Supermarkt brauchen 4 Minuten. Die Brötchen zwischendurch einmal wenden.

Steffis Tipps

Je nach Heißluftfritteuse kann die Backzeit variieren. Am besten einfach mal testen und zwischendurch kontrollieren.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (11)

Gerd
19. Jun. 2024 um 15:49 Uhr

Marion
6. Jun. 2024 um 05:55 Uhr

Hi Steffi,
wann nimmst du die mittlere und wann die untere Ebene in deinem Airfryer?

Ich habe den gleichen Airfryer wie du und habe bei den Aufbackbrötchen vorgeheizt, sie waren zu kross, das war nicht so meims. Worin liegt der Sinn des vorheizen?

Steffi

Steffi
6. Jun. 2024 um 11:12 Uhr

Hallo Marion, ich heiße den Tefal Airfryer nie vor. Bei manchen Geräten ist das nötig, bei diesem nicht. Wenn dir die Brötchen zu kross waren, dann würde ich sie einfach etwas früher herausnehmen. Teste dich am besten mal durch. Ich backe sie auf dem Rost. Liebe Grüße, Steffi

Klaus
19. Mrz. 2024 um 15:40 Uhr

Hallo Steffi, ich möchte das gerne probieren. Muss ich die Consori vorheizen?
Liebe Grüße Klaus

Steffi

Steffi
21. Mrz. 2024 um 08:52 Uhr

Hi Klaus, je nach Heißluftfritteuse solltest du sie vorheizen, ja :)

Manuela
12. Mrz. 2024 um 10:06 Uhr

Hallo Steffi, bin durch Zufall auf deine Rezepte gestoßen, würde ja gern die TK Brötchen mal probieren, meine Frage wäre, muss ich die TK Brötchen auftauen, oder gleich in die Heißluftfritteuse geben. Danke LG Manuela

Steffi

Steffi
12. Mrz. 2024 um 11:19 Uhr

Hi Manuela, die kommen direkt vom Gefrierfach in die Heißluftfritteuse. Liebe Grüße, Steffi

Dunja
16. Jan. 2024 um 13:38 Uhr

Hab normale Aufbackbrötchen, kein TK, genommen.
Anstatt mit Wasser einpinseln einfach ein bisschen Wasser unter den Rost der Heißluftfritteuse gegeben, 170° wie in der Beschreibung und nach 2 Minuten gewendet für nochmal 2 Minuten, top
Ach ja, ich hab eine No-Name Heißluftfritteuse…
Als nächstes werde ich mal das Sonntagsei testen
Vielen Dank liebe Steffi fürs Posten

Steffi

Steffi
17. Jan. 2024 um 08:37 Uhr

Danke für deine Erfahrungswerte, liebe Dunja!

Lothar Sommer
6. Dez. 2023 um 14:59 Uhr

Hallo Steffi, ich lese gerade brötchenaufbacken, in der Heißluftfriteuse.
Warum soll ich die Brötchen nach einer gewissen Zeit umdrehen. Ich habe doch eine Umluft. Das widerspricht sich doch etwas. Oder!

Steffi

Steffi
6. Dez. 2023 um 16:58 Uhr

Wenn du eine Umluft-Fritteuse hast, dann brauchst du das nicht machen :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>