Immunsystem stärken – Gesund durch die kalte Jahreszeit

von Gaumenfreundin

Wir hatten so ein schönes sonniges Wochenende in Köln und sogar T-Shirt-Wetter mitten im Oktober. Ich kann es noch gar nicht glauben, dass der Sommer bald vorbei ist. Gefühlt haben Tom und ich letzte Woche noch zusammen im Pool geplantscht und sind barfuß über die Wiese gelaufen. Und jetzt springen wir schon bald mit Gummistiefeln durch die Pfützen und tanzen durch den Regen. Tom und ich lieben es einfach, unsere freie Zeit draußen an der frischen Luft zu verbringen und auch das noch so verregnetste Mistwetter hält uns von unserem Drang nach draußen nicht ab. Heute hab ich euch meine Tipps für ein starken Immunsystem mitgebracht.

Mein Sohn Tom und ich - gesund und fit durch die kalte Jahreszeit

Winter-Smoothie mit Äpfeln, Bananen und Feldsalat

Gesund und fit durch die kalte Jahreszeit

Seit seiner Geburt war Tom, der jetzt schon zu einem 1 ½-jährigem Kleinkind herangewachsen ist, erst dreimal erkältet. Die guten Abwehrkräfte hat er definitiv von mir geerbt, denn zuletzt war ich vor meiner Schwangerschaft, im Winter 2015, so richtig krank. Nicht nur frische Luft ist uns unheimlich wichtig und eine starke Waffe für gute Abwehrkräfte. Gesunde Ernährung und viele Vitamine tragen definitiv auch einen großen Teil zu unserem gutem Immunsystem bei.

Gesunde Ernährung für Kinder

Obst und Gemüse zum Sattessen

Besonders bei Tom achte ich auf abwechslungsreiche und vitaminreiche Kost. An frischem Obst und Gemüse darf er sich jederzeit sattessen und er liebt seine täglichen Obstportionen mit Weintrauben, Himbeeren, Bananen und Heidelbeeren. Auf den Geschmack von Gemüse ist er jedoch noch nicht so ganz gekommen. Klar mag er Gemüsesoßen jeglicher Art zu seinen geliebten Nudeln und den Zucchinibelag auf seiner Pizza. Pures Gemüse bleibt jedoch meistens unangetastet, wie ich in meinem Gemüsesaft-Blogpost schon einmal berichtet habe.

Salat mit fruchtigem Dressing

Gesund Leben in Köln mit Kind

Meine Tipps für ein gutes Immunsystem

Viel frische Luft

Gerade in der kalten Jahreszeit wird man schnell dazu verleitet, die Tage drinnen in den warmen Räumen zu verbringen. Versucht, wenigstens einmal täglich draußen zu spielen, auch bei schlechtem Wetter. Frische Luft, Kälte, Regen und Sturm stärken die Abwehrkräfte.

Gesunde Ernährung

Wir planen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag in unseren Speiseplan ein. Gerne auch schonmal mehr. :) So genau schau ich natürlich nicht.  Zusätzlich versuche ich über den Tag verteilt viel zu trinken. Am lieben Wasser, Saftschorlen oder Tee. Und morgens darf im Winter ein frischgepresster Orangensaft nicht fehlen. Ich liebe es und Tom sowieso!

Ausreichend Schlafen

Ausreichend Schaf ist bei Kindern ebenso wichtig wie Bewegung an der frischen Lust. Wir haben schon sehr früh angefangen, Tom einen Schlaf-Rhytmus vorzugeben. Abends haben wir ein kleines Bettgeh-Ritual eingeführt. So weiß Tom, das die Spielzeit vorbei ist und freut sich auf die anschließende Kuschel- und Lesezeit mit uns.

Keine übertriebene Hygiene

Unsere Hände waschen wir tatsächlich immer, wenn wir vom Spielplatz oder vom Einkaufen nach Hause kommen. Aber ich bin nicht überpenibel. Spielzeug muss nicht desinfiziert werden und auch wenn Tom mal probieren will, wie Sand und Gras schmecken, darf er das gerne tun. :)

Leben mit Kleinkind in Köln

Mein großer Junge, der seit August in die Kita geht, hat sich bisher auch ganz wacker geschlagen und ist weiterhin fit und munter.

Und das trotz täglichem Kontakt mit erkälteten Kindern und dem nass-kaltem Wetter. Ich hoffe sehr, dass wir mit viel frischer Luft, gesunder Ernährung und der Extraportion Vitamine auch weiterhin gesund durch den Herbst kommen :)

Gaumenfreundin - mein Sohn Tom und ich

Unsere liebsten Rezepte für den extra Vitaminschub

Unser liebster Winter-Smoothie ist ein echtes Kraftpaket für ein gesundes Immunsystem. Dafür sorgen Äpfel, Feldsalat und Banane.

5 von 1 Bewertung
Winter-Smoothie mit Äpfeln und Feldsalat
Winter-Smoothie mit Äpfeln und Feldsalat
Zubereitungszeit
5 Min.
 
Gericht: Frühstück
Portionen: 2 Portionen
Autor: Gaumenfreundin.de
Zutaten
  • 2 Äpfel
  • 1 Banane
  • 100 g Feldsalat
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Orangensaft
Anleitung
  1. Die Äpfel halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Banane schälen und den Feldsalat waschen. 

  2. Alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und pürieren.

Winter-Smoothie mit Äpfeln und Feldsalat

Zum Frühstück mögen wir diesen leckeren Joghurt mit unseren liebsten Beeren und knackigen Macadamianüssen.

5 von 1 Bewertung
Joghurt mit LaVita und Beeren
Joghurt mit Beeren-Nuss-Mix
Zubereitungszeit
5 Min.
 
Gericht: Frühstück
Portionen: 2 Portionen
Autor: Gaumenfreundin.de
Zutaten
  • 250 g Naturjoghurt
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • 50 g Heidelbeeren
  • 50 g Granatapfelkerne
  • 2 EL Kokosflocken
  • 2 EL Gojibeeren
Anleitung
  1. Den Orangensaft zusammen mit dem Ahornsirup in den Naturjoghurt rühren.

  2. Den Joghurt auf zwei Schälchen aufteilen.
  3. Heidelbeeren, Granatapfelkerne, Kokosflocken und Gojibeeren auf dem Joghurt verteilen und servieren.

Gesund und fit durch die kalte Jahreszeit

Mein Salatdressing darf gerne etwas fruchtiger sein. Ich liebe diese cremige Variante mit Honig, Weißweinessig und Orangensaft. Das Dressing passt zu fast allen Salaten.

5 von 1 Bewertung
Salat mit fruchtigem Dressing
Fruchtiges Salatdressing mit Orangensaft
Zubereitungszeit
5 Min.
 
Gericht: Salat
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Orangensaft
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitung
  1. Weißweinessig, Orangensaft, Honig, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und eine Vinaigrette anrühren. Nach und nach das Rapsöl zufügen.

Bunter Salat mit fruchtigem Dressing aus Weißweinessig und Honig

Lasst euch meine gesunden Vitamin-Rezepte schmecken und kommt gesund durch die kalte Jahreszeit!

Leben mit Kleinkind in Köln

Gesunde Ernährung für die ganze Familie - meine Empfehlungen

5 Kommentare

Weitere Leckerbissen

5 Kommentare

Svenja Zimmer Oktober 16, 2017 - 7:39

Schöne Fotos !!! Ich trinke just in dem Moment meine Schorle mit Lavita, da sehe ich deinen neuen Blogbeitrag. Meine Familie und ich, von klein bis groß, sind auch sehr begeistert und möchten unsere tägliche Dosis nicht mehr missen. Alles alles Gute für euch!

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 16, 2017 - 9:07

Danke liebe Svenja! Schön zu lesen das du auch so überzeugt von LaVita bist. :) Ich wünsch dir einen ganz tollen Tag! Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Andree November 26, 2017 - 7:45

Ich find’s super, dass du deinem kleinen Mann so früh schon so wichtige Dinge mit auf den Weg gibst. Ein Bewusstsein für wirklich gesunde Ernährung kann man nie früh genug schaffen! Das wird er dir sicherlich irgendwann mal sehr danken! Die Produkte von LaVita sind toll. Ich weiß nicht, ob es das von LaVita gibt, aber Aroniasaft ist z.B. etwas, was auch ungemein gut für das Immunsystem ist. Gerade jetzt, wo die kalte Zeit vor der Tür steht. Die Aronia-Beere ist ja sowieso schon eine Nährstoff-Bombe – über die Saftform gelangen diese dann sogar noch schneller in Blut und Zellen und das macht ihn so wertvoll für die Winterzeit.
LG Andree

Antworten
Christina April 26, 2019 - 20:10

Danke für die Tipps und die Rezepte! Ich habe auch ein recht starkes Immunsystem und überstehe die kalte Jahreszeit meistens recht gut. Heuer hatte ich ein paar mal einen leichten Schnupfen. In dieser Zeit habe ich versucht mein Immunsystem ein wenig mit Moringa zu stärken. Ich versuche mir generell ausgewogen und gesund zu ernähren, jedoch schaffe ich das in stressigen Zeiten oft nicht so wie ich das gerne hätte.
Alles Liebe,
Christina

Antworten
Laura Diatsou Juni 7, 2019 - 9:17

…..Wir planen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag in ….
WOW, kannst Du ein Beispiel nennen, zu welchen Uhrzeiten du das machst und was du dann so auf den Tisch stellst.
Bei mir ist es immer irgendwie das Gleiche und ich komme glaub ich nicht auf fünf Portionen :-(
LG
Laura

Antworten

Schreib mir