Low Carb Käsekuchen mit 6 Zutaten

von Gaumenfreundin
1 SP
Werbung / Affiliate-Links

Ich bin ja wirklich kein Riesen Backgenie, aber dieser schnelle und einfache Low Carb Käsekuchen gelingt mir wirklich immer. Also gelingt er auch dir, ganz sicher! Er ist wunderbar cremig und herrlich frisch. Perfekt für alle Cheesecake Fans, die gerne einen figurfreundlichen Kuchen ohne Reue genießen möchten.

Low Carb Käsekuchen mit 6 Zutaten - ein schneller Low Carb Kuchen für alle die Cheesecakes lieben

 

Super einfacher Low Carb Käsekuchen

Mein Mann kommt aus einer Konditorfamilie und backt wirklich den besten Käsekuchen der Welt! Da kann mein Low Carb Kuchen in der Tat nicht mithalten, aber er schmeckt toll! Und ist wunderbar leicht und figurfreundlich. Für mich eine wirklich gute Alternative. Auch wenn ich beim klassischen Käsekuchen natürlich auch nicht nein sage ;)

Sechs Zutaten sind genug! Für meinen Cheesecake brauchst du Magerquark, Milch, Eier, Vanillepudding-Pulver, Birkenzucker und eine halbe Zitrone. Eigentlich alles Zutaten, die ich immer im Haus habe.

Wunderbar cremiger Low Carb Cheesecake mit nur 6 Zutaten - die figurfreundliche Alternative zum klassischen Cheesecake

Step by Step zum Low Carb Cheesecake

Als Erstes heizt du den Backofen auf 175 ° Umluft vor. Dann gibst du Magerquark, Milch, Eier, ein Päckchen Vanillepudding-Pulver, Xucker (Erythrit oder Xylit), den Saft 1/2 Zitrone sowie den Zitronenabrieb in eine Schüssel und rührst einen Teig an.

Den Teig füllst du dann in eine runde Silikonform und backst den Kuchen für ca. 50 Minuten. Danach lässt du ihn abkühlen und stellst ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Erst dann aus der Form lösen.

Wie du siehst, mein Low Carb Käsekuchen ist wirklich kinderleicht zu machen!

Einfaches Rezept für einen cremigen Low Carb Käsekuchen ohne Boden mit nur 6 Zutaten

Warum du meinen Cheesecake unbedingt einmal ausprobieren solltest:

  • Low Carb
  • mit nur 4 SmartPoints für den halben Kuchen total WW-freundlich
  • schmeckt auch Kindern richtig gut
  • wunderbar cremig
  • in 5 Minuten zubereitet
  • nur 6 Zutaten aus dem Vorrat

Gesünderer Käsekuchen mit nur 6 Zutaten, Low Carb und WW freundlich

Weitere Low Carb Desserts und Kuchen, die dir gefallen könnten:

Lass dir meinen Low Carb Kuchen fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback. ♡

Low Carb Käsekuchen aus Magerquark, Ei und Milch - 6 Zutaten Rezept

Gaumenfreundin
Mein cremiger Low Carb Kuchen ist in 5 Minuten zubereitet und du brauchst gerade einmal 6 Zutaten.
5 von 10 Bewertungen
Zubereitung 5 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Portionen 8 Kuchenstücke
Kalorien 87

Das solltest du haben

Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 200 ml Milch fettarm
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 80 g Birkenzucker Erythrit
  • 1/2 Zitrone Saft und Abrieb

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 175 ° Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und einen Teig anrühren. Den Teig dann in eine Silikonform füllen und ca. 50 Minuten backen.
  • Den Kuchen abkühlen lassen und anschließend für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann vorsichtig aus der Form lösen.
  • Wenn du magst, mit Puderzucker garnieren.

Notizen

Wenn du magst, kannst du auch Früchte, zum Beispiel Mandarinen aus dem Glas, unter den Teig heben.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 87kcalKohlenhydrate: 5gEiweiß: 11gFett: 3gWW SmartPoints (blau): 1
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
Werbung. Dieser Post enthält Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier: Datenschutz.
59 Kommentare

Empfehlungen für dich

59 Kommentare

Jana April 24, 2020 - 11:32

Hallo Steffi

Ich verfolge Deine Webseite schon lange und bin sehr begeistert.. nun habe ich den Käsekuchen entdeckt und stehe vor einem Rätsel. Was versteht ihr in DE unter Vanillepuddingpulver? Ist dies Zuckerfrei? Kannst du allenfalls mal ein Foto machen? Ich kenne dies nur zum Kochen oder zum kalt anmachen

Beste Grüsse aus der Schweiz
Jana

Antworten
Gaumenfreundin April 24, 2020 - 13:57

Liebe Jana, am besten googelst du mal nach „Vanillepuddingpulver“ Da kommen direkt etliche Bilder von. :) Liebe Grüße und lass es dir schmecken!!!

Antworten
Rebekka August 10, 2020 - 14:24

Hallo! Kann ich für den low carb Käsekuchen anstelle der 80g Xucker auch Stevie Tropfen nehmen?
Muss ich dann die „fehlende Masse“ nicht ausgleichen?

Antworten
Gaumenfreundin August 20, 2020 - 13:59

Hi Rebecca, mit Stevia kenn ich mich leider nicht so gut aus.

Antworten
Delia Dezember 10, 2020 - 0:45

Hallo, der Kuchen hört sich echt gut an, hab ihn nun 2 mal versucht zu machen, jedoch wurde er beide mal griesselig und wasser hat sich vom Kuchen getrennt. Beim zweiten Mal hab ich auch die Zitrone weggelassen. Weiss jemand was ich falsch mache?

Antworten
Denise April 25, 2020 - 13:47

Unfassbar lecker!!! Deinen Blog hab ich durch Ves auf Insta gefunden und musste den Kuchen direkt Nachbacken. Genial einfach und genial gut! Danke Steffi! Du hast einen neuen „Fan“

Antworten
Gaumenfreundin April 25, 2020 - 20:45

Vielen lieben Dank Denise!!!

Antworten
Isa April 26, 2020 - 9:17

Ich hatte noch Heidelbeeren in den Teig gegeben und statt Quark Skyr genommen. Klasse Rezept für einen schnellen Keto Kuchen!

Antworten
Gaumenfreundin April 26, 2020 - 10:26

Das klingt fantastisch Isa!!! Danke schön :)

Antworten
Barbara Bernstein April 26, 2020 - 16:18

Dank deinen Rezepten kann man auch mal naschen!!!

Antworten
Gaumenfreundin April 27, 2020 - 13:47

Lass es dir fantastisch schmecken <3

Antworten
Susanne November 1, 2020 - 16:49

Hallo Steffi,
Ich bin ganz begeistert von deinem Blog. Den Käsekuchen habe ich gleich mal ausprobiert, allerdings habe einen Teil der Masse mit Kakao vermengt. Der Kuchen ist soooo lecker, danke dafür.

Antworten
Gaumenfreundin November 2, 2020 - 9:58

Oh was für eine tolle Idee! Lieben Dank für dein tolles Feedback <3

Antworten
Brigitta Frank November 15, 2020 - 16:52

Nie wieder.

Antworten
Gaumenfreundin November 17, 2020 - 12:49

Warum nicht? Berichte gerne, was dir nicht geschmeckt hat oder was schief gelaufen ist. Ich half dir gerne weiter, denn ich LIEBE das Rezept total. Liebe Grüße, Steffi

Annegret Jacob November 29, 2020 - 16:25

Toller Kuchen für ww. Schmeckt klasse und hat wenig Punkte.

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 3, 2020 - 13:09

Vielen lieben Dank <3

Mila Dezember 3, 2020 - 0:13

Wo kauft ihr denn low carb Vanillepuding- Pulver? ich habe nur den „normalen“ Zuhause aber der ist ja definitiv nicht Low carb:( Wüsste mal gerne wo ihr denn herbekommt? und welche Zutaten hat er?

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 23, 2020 - 11:00

Liebe Mila, ich nehme Vanillepudding Pulver zum Kochen, nicht Low Carb. Aber auf den ganzen Kuchen berechnet sind die Kohlenhydrate minimal (5g pro Stück)

Antworten
Gitti April 27, 2020 - 22:26

Cremig und sehr lecker! Backen macht mir überhaupt keinen Spaß, bei deinem Kuchen mache ich ab sofort eine Ausnahme. Danke! Und tolles Blog hast du. Gitti

Antworten
Gaumenfreundin April 27, 2020 - 22:38

Das freut mich riesig, danke schön :)

Antworten
Patricia Saß September 20, 2020 - 16:38

Der Kuchen hört sich echt lecker an. Kann ich den wohl auch mit Mandarinen drin backen?

Antworten
Gaumenfreundin September 21, 2020 - 11:37

Aber definitiv! Lass es dir schmecken <3

Antworten
Petra Schwendemann Oktober 26, 2020 - 12:31

Habe den Kuchen heute gemacht mit stevia, sehr lecker

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 27, 2020 - 20:08

Vielen Dank für dein Feedback Petra :)

Antworten
Sagi Dezember 25, 2020 - 13:28

Hi Petra, waren das Stevie Tropfen? Welche Menge hast du denn benutzt? Danke im voraus!!

Antworten
Tanja Mai 13, 2020 - 20:40

Es war mega unfassbar lecker!

Antworten
Gaumenfreundin Mai 13, 2020 - 20:42

Das freut mich riesig Tanja!

Antworten
Rena Mai 24, 2020 - 11:40

Geht das auch in einer normalen Springform, da ich keine Silikonform habe?

Antworten
Gaumenfreundin Mai 25, 2020 - 9:06

Ja klar, dann musst du sie nur mit Backpapier auslegen :)

Antworten
Andrea Juni 28, 2020 - 10:34

Guten Morgen,
dieser Käsekuchen hat mich eben so angelacht, dass ich ihn unbedingt backen möchte. Ich mag keine Süßsstoffe und habe somit kein Erythrit oder Xucker im Haus. da Du mehr Erfahrungen hast, wollte ich Dich fragen, ob Du Dir vorstellen könntest, statt des Xuckers 2-3 alte Bananen reinzuquetschen?
LG Andrea

Antworten
Gaumenfreundin Juni 29, 2020 - 8:34

Liebe Andrea, da hab ich leider garkeine Erfahrung mit. Aber du kannst natürlich auch normalen Zucker verwenden. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Birgit Juni 30, 2020 - 16:31

Hallo Steffi.
Meinst du ich kann deinen Käsekuchen auch mit ungesüsster Mandelmilch backen? Einen Blog mit selbstgemachten Puddingpulver habe ich schon gefunden, nun nur noch die Frage mit der Milch!?
VG Birgit

Antworten
Gaumenfreundin Juli 1, 2020 - 23:15

Liebe Birgit, das sollte auf jeden Fall funktionieren :)

Antworten
Gitti Juli 16, 2020 - 13:55

Ist schön aufgegangen und als er fertig war, komplett zusammen gefallen!!!!
Ich werde ihn nicht mehr machen.

Antworten
Gaumenfreundin Juli 16, 2020 - 14:25

Oh nein, das tut mir leid …

Antworten
Gitti Juli 17, 2020 - 9:11

Würde gerne wissen, warum der Kuchen nach dem Backen zusammenfällt!

Antworten
Biggi Juli 23, 2020 - 10:04

Liebe Gitti, da habe ich einen super Tipp für Dich: Entweder Du backst einfach ein paar Grissinis ein, als Stützen zum Stabilisieren des Kuchens. Falls das nicht klappt einfach eine Lage Fondant drüber und verzieren! Das klappt garantiert, merkt kein Mensch, dass der Kuchen drunter aussieht wie hulle…;-)..Viel Spaß beim Ausprobieren.
Liebe Grüße, Deine Biggi

Antworten
Gaumenfreundin Juli 27, 2020 - 11:34

Toller Tipp liebe Biggi!!!!

Heike Brauch Oktober 14, 2020 - 15:36

Habe ihn noch nicht gebacken, aber das wird heute noch nachgeholt. Mache seit einer Woche WW und brauche etwas für meinen nachmittäglichen Kaffe – habe mal zwei Jahre Keto gelebt – daher kenne ich diese Art von Käsekuchen – obwohl ich da WESENTLICH VIEL VIEL MEHR Fett gegessen habe….

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 16, 2020 - 12:53

Lass es dir fantastisch schmecken liebe Heike!

Antworten
Micha November 6, 2020 - 18:39

Sobald der Quarkkuchen fertig gebacken ist, noch etwas im warmen, ausgeschalteten Backofen auskühlen lassen, so fällt der Kuchen nicht zusammen.

Antworten
Gaumenfreundin November 10, 2020 - 10:18

Danke für den Tipp Micha!

laura August 14, 2020 - 19:37

bei mir ist der teig zuuu flüssig geworden .. :( ist das normal oder habe ich etwas falsches gemacht ? der Kuchen ist jetzt aufjedenfall im Ofen und mal schauen ob was daraus wird…

Antworten
Gaumenfreundin August 20, 2020 - 13:58

Hi Laura, ich hoffe der Kuchen ist gut geworden. Berichte mal :) Der Teig ist tatsächlich flüssig, das ist normal.

Antworten
Kathrin August 29, 2020 - 16:16

Hallo,
also ich back das gerade zum ersten mal und wollte mal fragen ob das auch bei jemanden so war das er selbst nach 50 minuten immer noch sehr flüssig war in der mitte .. geht das wieder weg oder hab ich vielleicht wwas falsch gemacht? ich habe mit der Doppelten menge gearbeitet ABER in 2 Tortenringen gefüllt da ich keine Silikonform habe

lg Kathrin

Antworten
Gaumenfreundin September 3, 2020 - 9:01

Liebe Kathrin, ich hoffe der Kuchen ist dir gelungen. Flüssig ist der Teig aber auf jeden Fall. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Ela September 28, 2020 - 14:22

Hallo, ich habe den Käsekuchen gestern gebacken. Ich habe die Milch weggelassen und dafür 3 aufgeschlagenen Eiweiß unter gehoben. Der Kuchen ist fantastisch fluffig geworden und schmeckt warm sowie kalt aus dem Kühlschrank extrem gut. Ich sehe es jedoch eher als ein Dessert an, weil der Kuchen eine Recht merkwürdige Form annimmt, wenn er zusammenfällt.
Trotz allem ist es ein schmackhaftes und gesundes Rezept. Vielen Dank dafür

Antworten
Gaumenfreundin September 29, 2020 - 13:18

Danke für den Tipp mit den Eiern, Ela. Freut mich riesige as dir der Kuchen geschmeckt hat :)

Antworten
Susanne Oktober 12, 2020 - 18:49

Liebe Steffi
Musste den Kuchen gestern „dringend“ backen.
Mega Rezept!! Danke dafür. Schmeckt unglaublich lecker und das für 1 Punkt WW blau…

Antworten
Lucy November 9, 2020 - 16:06

Hi, habe das Retzept noch nicht ausprobiert, kann man den Teig auch in Muffinförmchen machen und mit verschiedenen zutaten z.B. Backkakao, Aroma oder Beeren verfeinern?
LG

Antworten
Gaumenfreundin November 10, 2020 - 10:15

Aber klar, das kannst du natürlich. Du musst nur etwas auf die Backzeit achten und evtl. reduzieren. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Andreas Kooijmans Dezember 8, 2020 - 19:25

Hallo,
Habe mal eine Frage!
Vanillepudding-Pulver zum Kochen oder für kalte Milch?
LG Andi

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 9, 2020 - 21:54

Hi Andreas, ich hab ein Pulver zum Kochen verwendet. Grüße, Steffi

Antworten
Carmen Dezember 28, 2020 - 20:03

Kurze Zubereitungszeit, sehr leicht und luftig. Liegt nicht schwerer im Magen, ist zu empfehlen. Für Personen die nicht Naschen dürfen, eine gute Alternative. Danke, für einen leckerer Kuchen über die Weihnachtszeit.

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 28, 2020 - 20:31

Vielen lieben Dank Carmen! Freut mich riesig das dir der Kuchen geschmeckt hat <3

Antworten
Andreas Januar 2, 2021 - 19:50

Hallo,
Wie kommst du auf 5g Kohlenhydrate pro Person? Das Rezept ist für standardmäßig für 8 Portionen ausgelegt. Ich kenne mich mit dem Thema Low Carb noch nicht aus und weiß nicht, ob ich etwas falsch gerechnet habe.

20,5 g KH 500 g Magerquark (4,1 g KH/100 g)
9,4 g KH 200 ml Milch fettarm (4,7 g KH/100 g)
0,45 g KH 3 Eier (0,15 g KH/Ei)
31,45 g KH 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver (z. B. Dr. Ö…. : 85 g KH/100 g; 37 g Packungsinhat)
80 g KH 80 g Birkenzucker Erythrit
0,425 g KH 1/2 Zitrone Saft und Abrieb = ca. 25 mL Zitronensaft

142,225 g KH insgesamt, ergeben bei 8 Personen 17,8 g KH/ Portion. Das wäre mehr als 3,6x soviel wie angegeben.

Liebe Grüße

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung