Zubereitung 5 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
1 SP
Werbung / Affiliate-Links

Ich bin ja wirklich kein Riesen Backgenie, aber dieser schnelle und einfache Low Carb Käsekuchen gelingt mir wirklich immer. Also gelingt er auch dir, ganz sicher! Er ist wunderbar cremig und herrlich frisch. Perfekt für alle Cheesecake Fans, die gerne einen figurfreundlichen Kuchen ohne Reue genießen möchten.

Low Carb Käsekuchen mit Heidelbeeren in Stücken geschnitten auf dem rosa Teller

Super einfacher Low Carb Käsekuchen

Mein Mann kommt aus einer Konditorfamilie und backt wirklich den besten Käsekuchen der Welt! Da kann mein Low Carb Kuchen in der Tat nicht mithalten, aber er schmeckt toll! Und ist wunderbar leicht und figurfreundlich. Für mich eine wirklich gute Alternative. Auch wenn ich beim klassischen Käsekuchen natürlich auch nicht nein sage ;)

Sechs Zutaten sind genug! Für meinen Cheesecake brauchst du Magerquark, Milch, Eier, Vanillepudding-Pulver, Birkenzucker und eine halbe Zitrone. Eigentlich alles Zutaten, die ich immer im Haus habe.

Kleiner Low Carb Cheesecake mit Heidelbeeren und Puderzucker auf dem rosa Teller

Step by Step zum Low Carb Cheesecake

Als Erstes heizt du den Backofen auf 175 ° Umluft vor. Dann gibst du Magerquark, Milch, Eier, ein Päckchen Vanillepudding-Pulver, Xucker (Erythrit oder Xylit), den Saft 1/2 Zitrone sowie den Zitronenabrieb in eine Schüssel und rührst einen Teig an.

Den Teig füllst du dann in eine runde Silikonform und backst den Kuchen für ca. 50 Minuten. Danach lässt du ihn abkühlen und stellst ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Erst dann aus der Form lösen.

Wie du siehst, mein Low Carb Käsekuchen ist wirklich kinderleicht zu machen!

Low Carb Käsekuchen in Stücke geschnitten mit Heidelbeeren

Warum du meinen Cheesecake unbedingt einmal ausprobieren solltest:

  • Low Carb
  • mit nur 4 SmartPoints für den halben Kuchen total WW-freundlich
  • schmeckt auch Kindern richtig gut
  • wunderbar cremig
  • in 5 Minuten zubereitet
  • nur 6 Zutaten aus dem Vorrat

Gesunder Käsekuchen mit Heidelbeeren auf dem rosa Teller

Weitere Low Carb Desserts und Kuchen, die dir gefallen könnten:

Lass dir meinen Low Carb Kuchen fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback. ♡

Low Carb Käsekuchen aus Magerquark, Ei und Milch - 6 Zutaten Rezept

75 Bewertungen
Mein cremiger Low Carb Kuchen ist in 5 Minuten zubereitet und du brauchst gerade einmal 6 Zutaten.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 5 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Portionen 8 Kuchenstücke
Kalorien 87

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 200 ml Milch - fettarm
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 80 g Birkenzucker - Erythrit
  • 1/2 Zitrone - Saft und Abrieb

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 175 ° Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und einen Teig anrühren. Den Teig dann in eine Silikonform füllen und ca. 50 Minuten backen.
  • Den Kuchen abkühlen lassen und anschließend für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann vorsichtig aus der Form lösen.
  • Wenn du magst, mit Puderzucker garnieren.

Notizen

Wenn du magst, kannst du auch Früchte, zum Beispiel Mandarinen aus dem Glas, unter den Teig heben.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 87kcalKohlenhydrate: 5gEiweiß: 11gFett: 3gWW SmartPoints (blau): 1
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich riesig über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
Werbung. Dieser Post enthält Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier: Datenschutz.
Empfehlungen

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Kommentare (109)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung





  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt ist Saison!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.