Spaghetti mit Feta und Tomaten aus dem Ofen – schneller geht’s nicht!

Feta Pasta mit Tomaten und Basilikum in der weißen Schüssel mit Auflaufform im Hintergrund
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Und wieder mal ein Turbo-Rezept, das dir schneller gelingt, als dein Ofen vorheizen kann. Denn für die würzige One-Pot-Pasta brauchst du nur sechs Zutaten und eine Auflaufform. Da macht hinterher sogar das Spülen Spaß! Meine Ofen-Spaghetti mit Feta und Tomaten lassen sind in nur fünf Minuten zubereiten und sind deshalb perfekt für das extrem schnelle Mittagessen im Homeoffice. Alles in die Auflaufform und ab in den Ofen. Ich liebe One-Pot!

Spaghetti mit Feta und Tomaten aus dem Ofen - schneller geht's nicht!

Spaghetti mit Feta ganz einfach im Backofen zubereiten

Super schnelle Küche und gesunde Zutaten müssen sich nicht ausschließen, denn es kommt immer auf den Inhalt an: Man nehme zum Beispiel Vollkorn-Spaghetti, die sind besonders mineral- und ballaststoffreich. Dazu noch Feta mit seinen vielen Vitalstoffen und Kirschtomaten, die nicht umsonst als Fitmacher gelten. Knoblauch hält Blut, Herz und Gefäße gesund und Olivenöl ist reich an ungesättigte Fettsäuren und Antioxidantien.

Dieser vegetarische Traum eines jeden Homeofficers kommt einfach in die Auflaufform, dann in den Ofen und nach 35 Minuten auf den Teller. Einfacher geht’s nun wirklich nicht! Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich One-Pot liebe?

Wie macht man die leckere Ofen-Feta-Pasta?

Das komplette Rezept mit den genauen Mengenangaben findest du weiter unten in diesem Beitrag. 

Alleine schon, dieses Rezept aufzuschreiben, macht mehr Arbeit, als es zu kochen. Aber für euch mach ich doch alles: Zuallererst den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, sonst seid ihr wirklich zu schnell! Dann den Knoblauch kleinhacken. Lasst euch damit ruhig Zeit! Nun kommen die Spaghetti und die Tomaten in eure Auflaufform. Anschließend noch Feta und Knoblauch dazugeben und alles mit Olivenöl beträufeln. Zu guter Letzt kommt soviel Wasser in die Auflaufform, bis die Spaghetti vollständig bedeckt sind – bei mir waren das 250 ml.

Soviel zur Arbeit. Jetzt das Ganze noch 35 Minuten im Ofen backen und anschließend alles gut umrühren und genießen.

Warum du meine Spaghetti mit Feta unbedingt ausprobieren solltest

  • Spülen Fehlanzeige – du brauchst nur eine Auflaufform
  • in 5 Minuten vorbereitet
  • perfekt für das schnelle Mittagessen im Homeoffice
  • du brauchst nur sechs Zutaten für die würzige Pasta
  • vegetarisch / vegan, wenn du veganen Feta verwendest

Einfache Spaghetti mit Feta und Tomaten aus der Auflaufform - das perfekte Essen für dein Homeoffice

Weitere schnelle Rezepte für dein Mittagessen im Homeoffice von meinen Bloggerkollegen

Und jetzt lass dir meine flotte Ofen-Feta-Spaghetti richtig gut schmecken. Ich freu mich sehr über dein Feedback!

Baked-Feta-Pasta mit Spaghetti

Spaghetti mit Feta und Tomaten aus dem Ofen

330 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Spaghetti mit Feta und Tomaten werden schnell und einfach im Ofen zubereitet. Perfekt für das schnelle Mittagessen im Homeoffice.
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Vollkorn-Spaghetti
  • 200 g Kirschtomaten
  • 150 g Feta
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Gewürze - z.B. Basilikum, Thymian und Oregano

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Knoblauch kleinhacken.
  • Spaghetti und Tomaten in eine Auflaufform geben. Feta, Knoblauch und Kräuter daraufgeben. Alles mit Olivenöl beträufeln.
  • Soviel Wasser in die Auflaufform füllen, bis die Spaghetti vollständig bedeckt sind (bei mir waren es 250 ml)
  • 35 Minuten im Ofen backen, ggfs. Wasser nachfüllen.
  • Einen Schuss Wasser unterheben, alles umrühren und genießen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 459kcal | Kohlenhydrate: 67g | Eiweiß: 28g | Fett: 12g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

 

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (73)

Steffi
22. Feb. 2023 um 19:32 Uhr

Ein sehr leckeres und einfaches Rezept, das allen schmeckt! Bei uns treffen einfach alle deine Gerichte unseren Nerv!! Ich habe noch Oliven, Schinken- und Zwiebelwürfel mit in die Auflaufform gegeben. Statt frischen Tomaten habe ich Kirschtomaten aus der Dose und gehackte Tomaten zu gleichen Teilen verwendet. Einziger Wermutstropfen: einige Spaghetti klebten zusammen. Wir werden es aber definitiv wieder essen!

Steffi
23. Feb. 2023 um 09:33 Uhr

Wie schön, dass es euch geschmeckt hat! Die Spaghetti kannst du zwischendurch mal mit der Gabel auflockern, dann kleben sie nicht :)

Simonella
18. Feb. 2023 um 18:48 Uhr

Sehr leckeres und schnelles Pastagericht! Ich muss nur noch mit der Wassermenge etwas experimentieren! Die Nudeln waren etwas zu trocken, aber geschmacklich sehr gut! Werde definitiv nochmal kochen!

Steffi
20. Feb. 2023 um 09:13 Uhr

Das freut mich sehr! Und ja, die Wassermenge sollte so angepasst werden, das alles komplett bedeckt ist. Danke für deine Bewertung :)

Ilaria Capelli
31. Okt. 2022 um 19:40 Uhr

Die Pasta ist echt schnell gemacht und dafür top!
Aber der feta ist zu säuerlich… da nehme ich dann lieber Mozzarella oder burrata.
Und ich hab nur die helfte an feta verwendet als angegeben.

Steffi
2. Nov. 2022 um 15:30 Uhr

Danke für dein Feedback! Mit Burrata hab ich sie auch schon gegessen. Das mag ich auch sehr!

Nicole
26. Jul. 2022 um 16:49 Uhr

Auf jeden Fall fehlt da Salz!

Andrea
30. Mai. 2022 um 19:48 Uhr

Wir fanden es einfach und richtig gut.
Haben es auch mit gekochten heißen Dinkelnudeln gemacht, dann braucht es nur 15 – 20 Minuten im Backofen.

Gaumenfreundin
31. Mai. 2022 um 11:34 Uhr

Lieben Dank Andrea! Schön, das es euch geschmeckt hat!

Clarissa
5. Mrz. 2022 um 10:23 Uhr

Hallo, ich war ganz erstaunt, wie gut dieses Rezept klappt. So macht der Backofen die Arbeit. ;-)

Hat es schonmal jemand mit Mozzarella statt Feta probiert oder vielleicht sowas wie Gouda, Cheddar statt Feta? Ob dann eine cremige Sauce entsteht…?!

Danke für die tollen Rezepte und viele Grüße

Christiane K
21. Jan. 2022 um 20:19 Uhr

Habe es heute erneut zubereitet (Spülmaschine noch immer defekt ; )) und festgestellt, dass es mit Hirtenkäse – also Kuhmilchkäse, sonst ähnlich wie Feta – wesentlich sämiger, leichter und besser schmeckt! Werde es nur mehr mit Hirtenkäse backen. Auch gut: einfach ca 125g frischen jungen Blattspinat so roh drüber streuen und mitbacken!

Martina
19. Jan. 2022 um 19:03 Uhr

Es war sehr lecker und ich habe kein Salz vermisst, denn der Käse ( ich hatte fettarmen Schafskäse) war würzig genug. Beim nächsten Mal nehme ich frische statt getrocknete Kräuter, sie waren stellenweise bitter.
Vielen Dank für das tolle Rezept!
Liebe Grüße Martina

Steffi Sinzenich
20. Jan. 2022 um 09:38 Uhr

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat, Martina! Man kann das Rezept wirklich toll variieren. Bald wieder mit grünem Spargel, der passt auch sooo gut dazu!

Christiane K
18. Jan. 2022 um 20:53 Uhr

Unsere Spülmaschine ist kaputt gegangen. Anlass für uns heute, dieses Gericht zu kochen – es braucht kaum Geschirr! Und es war auch noch soooo köstlich! Haben 200 Gramm Spaghetti gehabt (für 2 hungrige Mädels) und alle anderen Zutaten etwas aufgestockt. Mit (kaltem) Wasser aufgegossen, in Summe waren es 400 ml. Gewürzt zusätzlich mit frischem Basilikum klein geschnitten und Chili aus der Mühle. Es war richtig richtig gut, danke für das Rezept!

Steffi Sinzenich
20. Jan. 2022 um 09:39 Uhr

Oh das freut mich sehr! :)

An Bro
30. Dez. 2021 um 20:15 Uhr

Super lecker! Allerdings benötigen wir immer wesentlich mehr Wasser, ca. 750 ml und das koche ich vorher schon im Wasserkocher auf. Auch mit Schafskäse oder Ziegenkäse perfekt.

Steffi Sinzenich
2. Jan. 2022 um 10:10 Uhr

Lieben Dank für dein tolles Feedback!!!

Sarah Siebahn
18. Dez. 2021 um 17:17 Uhr

Schon oft gemacht und mit Kühlschrankresten aufgefüllt, wie paprika, oliven, parmesan… Ein tolles „saubere Küche“ Rezept. Und so wie es da steht einfach klasse. Danke dafür. Heute mache ich es mit Bandnudeln

Steffi Sinzenich
18. Dez. 2021 um 17:20 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, Liebe Sarah!

Pippi Strello
1. Dez. 2021 um 11:51 Uhr

Wow!!! Das war wirklich eine Gaumenfreude! Und super easy zuzubereiten.

Steffi Sinzenich
1. Dez. 2021 um 13:05 Uhr

Vielen Dank! Das freut mich sehr!!!

Nicole Schuster
21. Okt. 2021 um 20:57 Uhr

Super lecker! Immer wieder! Fester Bestandteil im Essenplan. Super Tipp. Dankeschön

Steffi Sinzenich
23. Okt. 2021 um 08:55 Uhr

Vielen lieben Dank Nicole <3

Gittili
20. Sep. 2021 um 19:27 Uhr

Sehr lecker und so wenig Zutaten! Bis auf die Tomaten und das Basilikum – und wenn man das/die auch noch im Garten hat, kann man alles im Vorrat haben. Deshalb von mir 5*****!!! Ich halte mich immer ziemlich genau ans Rezept, vllt mit etwas mehr Flüssigkeit.

Steffi Sinzenich
21. Sep. 2021 um 10:25 Uhr

Danke für dein tolles Feedback Gittli!

Katharina
24. Aug. 2021 um 18:19 Uhr

Ich war seeeehr skeptisch… und dann außerordentlich erstaunt! Ich habe Basilikum und Pfeffer aus der Mühle dazugegeben – MEGA! Vielen Dank für die Inspiration.

Steffi Sinzenich
25. Aug. 2021 um 09:52 Uhr

Wie schön, danke dir für das Feedback :)

Jana
15. Aug. 2021 um 19:10 Uhr

Super lecker und schnell gemacht.

Steffi Sinzenich
16. Aug. 2021 um 14:58 Uhr

Vielen lieben Dank Jana!

Kai
8. Aug. 2021 um 18:44 Uhr

So wenig Zutaten, so einfach und trotzdem total lecker!
Vielen Dank für das Rezept

Steffi Sinzenich
9. Aug. 2021 um 13:32 Uhr

Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat Kai!!!

Sam
2. Aug. 2021 um 23:23 Uhr

Brauch ich dafür einen „voll ausgewachsenen“ Backofen oder kann ich hierfür auch den Mini-Backofen verwenden. Bin Studi ;-)

Steffi Sinzenich
4. Aug. 2021 um 14:22 Uhr

Hi Sam, der Mini-Backofen sollte auch funktionieren. Wie hoch kannst du ihn den heizen?

Rudi
25. Jul. 2021 um 13:25 Uhr

Habe das Rezept nachgekocht es war sehr sehr lecker

Steffi Sinzenich
26. Jul. 2021 um 09:18 Uhr

Das freut mich Rudi!

Sandra
22. Jul. 2021 um 14:20 Uhr

Hat super funktioniert, danke! Meine erstes One Pot Rezept :-)
Habe glutenfreie Spaghetti der großen Marke genommen, 4 Minuten länger und etwas mehr Wasser. Waren durch und nicht verklebt! (Und gf Nudeln kleben bei mir im Topf immer zusammen, wenn man sie nicht extra auseinander dröselt)
Also, top Rezept!

Steffi Sinzenich
26. Jul. 2021 um 09:19 Uhr

Vielen lieben Dank Sandra!

missmilly79
25. Jun. 2021 um 16:29 Uhr

Super lecker. Da ich keine Tomaten mehr zu Hause hatte, habe ich eingelegte getrocknete Tomaten genommen und noch gefrorenen Spinat zugefügt. Etwas mehr Flüssigkeit, wegen den getrockneten Tomaten und zack hatte ich ein tolles Mittagessen.
Vielen Dank für dein tolles Rezept

Steffi Sinzenich
25. Jun. 2021 um 17:17 Uhr

Wie schön das freut mich sehr!!!

Julia
3. Mai. 2021 um 12:37 Uhr

Sehr lecker!! Ich habe die Auflaufform zusätzlich in einen Bratschlauch gemacht damit ich nicht noch mehr Wasser benötige. Die Wassermenge hat am Ende gut gepasst und ich konnte einfach alles zusammen mischen.

Gaumenfreundin
3. Mai. 2021 um 17:45 Uhr

Vielen Dank für dein Feedback! Das freut mich sehr :)

Janka
13. Apr. 2021 um 19:35 Uhr

Habe heute nachgekocht, ein bisschen skeptisch wegen den rohen Nudeln. Das Ergebnis war mehr als fantastisch. Werde wieder kochen, mein Mann (alles andere als Gemüseesser) musste ich bremsen, dass mir noch was übrig bleibt. Richtige Menge, Gewürze (kein extra Salz), alles top in 35 min auf dem Tisch. Danke

Gaumenfreundin
15. Apr. 2021 um 17:31 Uhr

Liebe Janka, das freut mich wirklich riesig!!!

Marc
16. Mrz. 2021 um 19:40 Uhr

Soooo genial!!!

Gaumenfreundin
16. Mrz. 2021 um 23:59 Uhr

Vielen lieben Dank!!!

Pamela
16. Mrz. 2021 um 11:04 Uhr

Ich werde es direkt heute Abend ausprobieren!
Bin schon gespannt.
Sieht super lecker und echt simpel aus.
LG

Maria
5. Mrz. 2021 um 11:10 Uhr

Hey Steffie,

Hab es mit Gnocchi gekocht und 1 EL Frischkäse und zwiebeln dazu. Klappt! Danke für das rezept.
Maria

Rita E.
8. Apr. 2021 um 13:54 Uhr

Sehr lecker und super schnell gemacht. Habe noch eine Aubergine in Würfel geschnitten, mit 2 Knoblauchzehen, 2 Essl. Olivenöl und Ital. Kräutern gewürzt und darüber verteilt. Ganz zum Schluss kam noch frischer klein geschnittener Basilikum drüberDanke für das tolle Rezept

Gaumenfreundin
5. Mrz. 2021 um 11:13 Uhr

Coole Idee mit dem Frischkäse. Das merk ich mir mal :)

Gaumenfreundin
10. Apr. 2021 um 09:12 Uhr

Ganz tolle Kombi mit den Auberginen. Das klingt ja mega gut!!! Freut mich sehr das es dir geschmeckt hat :)

Carla
5. Mrz. 2021 um 10:41 Uhr

Genial!!!! Hat prima geklappt. Tipp: Am Ende 50 l warmes wasser zugegeben. So wird die Soße cremig.

Gaumenfreundin
5. Mrz. 2021 um 10:51 Uhr

Das freut mich riesig liebe Carla!!!

Jutti
24. Feb. 2021 um 20:29 Uhr

Habe gerade alles in den Ofen gemacht,
bin gespannt

Gaumenfreundin
25. Feb. 2021 um 10:27 Uhr

Ich hoffe es hat dir geschmeckt <3

Nora Mahlberg
31. Mrz. 2021 um 20:18 Uhr

Super lecker. Mache es gerade zum 2. Mal. Allerdings funktioniert es bei mir besser mit 200 Umluft. Danke für das tolle ONE-POT-PASTA-Gericht, habe es vorher einzeln gemacht.

Heike Knappmeyer
24. Feb. 2021 um 16:38 Uhr

Hallo nicht zu empfehlen,habe das Rezept ausprobiert,ich habe die Garzeit eingehalten,die Nudeln waren verklebt und noch zum Teil roh,nicht weiterzuempfehlen.Ich würde sie lieber im Topf zuerst kochen ansonsten mit dem Schafskäse und Knoblauch lecker

Gaumenfreundin
5. Mrz. 2021 um 14:04 Uhr

Liebe Heike, das ist schade! Aber ich empfehle ja, zwischendurch einmal zu prüfen, ob die Nudeln noch mit Wasser bedeckt sind. Dann werden sie auch gar und alles ist am Ende wunderbar cremig. Liebe Grüße, Steffi

Melanie
2. Apr. 2021 um 18:46 Uhr

Auch ich habe heute dein Rezept nachgekocht. Super einfach und soooo lecker…….

Ahrens Bianka
23. Feb. 2021 um 12:25 Uhr

Habe es gerade entdeckt und da ich mir aus Fleisch nicht so viel mache,werde ich das ohne Fleisch Rezept gerne nachkochen,auch ideal für den Sommer der hoffentlich großartig sein wird

Daniela
20. Feb. 2021 um 11:35 Uhr

Hallo,
danke für das tolle Rezept. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
Viele Grüße
Daniela

Gaumenfreundin
21. Feb. 2021 um 22:12 Uhr

Lass es dir schmecken Daniela <3

Nicole
19. Feb. 2021 um 20:31 Uhr

Super lecker! Total schnell vorbereitet und wenig zum Spülen. Danke für dieses tolle Rezept!

Gaumenfreundin
21. Feb. 2021 um 22:13 Uhr

Vielen lieben Dank Nicole <3

Sascha F.
19. Feb. 2021 um 20:05 Uhr

Immer wieder… wunder,- wundervolle Gerichte / Rezepte! Koche es gerade und werde am Ende der Backzeit, klein-geschnittene Basilikum-Blätter unterrühren. Freue mich jetzt schon darauf und es wird, wie die vorherigen Rezepte, sehr l e c k e r! Liebe Grüße!

Gaumenfreundin
21. Feb. 2021 um 22:14 Uhr

Vielen lieben Dank Sascha!!! <3

Maria Klitz
21. Apr. 2021 um 14:24 Uhr

Könnte ich dafür auch ersatzweise Tomaten in Scheiben schneiden, wenn ich nur große Tomaten zu Hause habe und das Wasser mit Brühe ersetzen?

Gaumenfreundin
20. Mai. 2021 um 11:41 Uhr

Liebe Maria, aber klar, das geht auch! Liebe Grüße, Steffi

zorra vom kochtopf
18. Feb. 2021 um 11:08 Uhr

Das sieht so lecker aus. Ich würde sofort loslegen und die Pasta nachkochen. Leider habe ich keinen Feta im Haus. Beim nächsten Grosseinkauf kommt der in den Einkaufswagen!

Ursi
20. Mrz. 2021 um 16:01 Uhr

Hallo, kommt da kein Salz rein? Ansonsten hört es sich gut und einfach an.

Gaumenfreundin
18. Feb. 2021 um 11:29 Uhr

Danke schön :) Kann ich so empfehlen, wenn es besonders schnell gehen muss! Lass es dir schmecken <3

Gaumenfreundin
22. Mrz. 2021 um 16:42 Uhr

Hi Ursi, Feta hat schon so viel Salz, da brauchst du eigentlich keinen :)

Maja von moey's kitchen
18. Feb. 2021 um 10:49 Uhr

Wie cool, dass du diesen Hype noch weiter entwickelt und zu einem One Pot Gericht gemacht hast! Das finde ich ganz großartig, tolle Idee und so einfach!
Liebe Grüße
Maja

Gaumenfreundin
18. Feb. 2021 um 11:29 Uhr

Danke du Liebe! Jaaa, so ist es noch ne Nummer einfacher :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>