Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Nudeln in der Mikrowelle kochen: einfache Anleitung

Wie sich Nudeln in der Mikrowelle kochen lassen? Ganz einfach! Ob als Office-Lösung oder Hack für Kochmuffel: Hier erfährst du alles, was du über die Zubereitung von Mikrowellen-Nudeln wissen musst.

Schüssel mit Nudeln in einer Mikrowelle auf weißer Küchentheke
Bild: Pixel-Shot/stock.adobe.com

Nudeln in der Mikrowelle – das sind die Vorteile

Zugegeben, an Pasta, die in reichlich sprudelndem Salzwasser al dente gekocht wird, kommt nichts ran! Manchmal ist es trotzdem praktisch, Nudeln in der Mikrowelle zu kochen. Denn dank dieser Zubereitung hast du einen kostbaren Platz auf der Herdplatte übrig und musst du nicht konstant darauf achten, dass dein Nudelwasser überkocht. Positiver Nebeneffekt: Das Abwaschen eines weiteren Topfes bleibt dir erspart. Außerdem bieten sich die Mikrowellen-Nudeln an, wenn du gerade keinen Herd zur Verfügung hast – beispielweise im Büro oder bei Umbauarbeiten deiner Küche. Zu guter Letzt ist die Zubereitung wirklich easy – ideal für Kochmuffel und Anfänger:innen!

Nudeln in der Mikrowelle kochen – deine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bevor es losgeht, ist der Griff zur richtigen Nudelsorte entscheidend: Theoretisch kann jede Pasta in der Mikrowelle zubereitet werden. Da sich der Teller der Mikrowelle aber stets drehen können muss, eigenen sich kurze Nudelsorten wie Penne, Fusilli oder Cellentani am besten. Und so geht’s weiter:

  1. Nudeln und etwas Salz in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben.
  2. Mit Wasser auffüllen, sodass alle Nudeln mind. 1 cm mit Wasser bedeckt sind.
  3. Nudeln ohne Deckel bei 800 Watt nach der angegebenen Zeit auf der Packungsanweisung plus ca. 4 Extra-Minuten garen.
  4. Nach der Hälfte der Zeit die Nudeln umrühren.
    Achtung: Der Wasserdampf ist sehr heiß!
  5. Nudeln probieren und – sollten sie noch nicht gar sein – bis zur gewünschten Konsistenz in kleinen Zeitetappen weiterkochen.
  6. Vorsichtig abgießen und genießen!

Tipp: Wenn du deine Nudeln mit einer fertigen Soße oder Pesto kombinieren möchtest, gieße die Nudeln 2 Minuten vor Ende der Garzeit ab und gebe die Soße hinzu – so wird die Kombi noch sämiger.

Einfache Schinkennudeln mit gekochtem Schinken

Rezepte für deine Mikrowellen-Nudeln

Pasta fertig? Dann verwende sie doch für unsere super beliebten Schinkennudeln, für die du nur eine weitere Pfanne benötigst. Oder du bereitest diesen köstlichen, schnellen Nudelsalat mit Pesto zu – wenn du die Pinienkerne ungeröstet hinzugibst, kann hier die Küche sogar komplett kalt bleiben. Guten Appetit!

Autor:in

Schreibe einen Kommentar