Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Bärlauch-Quiche selber machen

Bärlauch-Quiche mit Tomaten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Lust auf französische Küche? Dann los, wir backen eine Quiche – und zwar eine leckere Bärlauch-Quiche! Die vegetarische Kräuter-Quiche besteht aus frischem Bärlauch, aromatischen Cocktailtomaten und würziger Eiermasse. Das Rezept ist ganz easy, schnell gemacht und köstlich – versprochen!

Bärlauch-Quiche mit Tomaten

Bärlauch-Quiche ganz einfach

Du könntest den Teig für deine Bärlauch-Quiche kaufen. Im Supermarkt gibt es verschiedene Fertigprodukte, entweder im Kühlregal oder im Froster. Du kannst den Mürbeteig aber auch einfach selbst herstellen. Das geht wirklich schnell, und du brauchst nur wenige Zutaten, und zwar:

  • Weizenmehl
  • Butter
  • Parmesan
  • 1 Eigelb

Die Zutaten für den Teig müssen (gegebenenfalls mit etwas kaltem Wasser) rasch verknetet werden. Dann kannst du alles zur Kugel formen und für 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Das macht den Teig für deine Bärlauch-Quiche besonders mürbe.

Bärlauch-Quiche zubereiten

Nach dem Teig geht’s an die Eiermasse, die in der Quiche für ordentlich Geschmack sorgt. Grundsätzlich kannst du sie ganz nach deinem Geschmack zubereiten. Für unsere Bärlauch-Quiche brauchst du diese Zutaten:

  • Eier
  • Sahne
  • Milch
  • Frischkäse
  • Bärlauch
  • Cocktailtomaten
  • Salz und Pfeffer

Und dann geht’s eigentlich ganz schnell: Eier, Milch und Frischkäse glatt rühren und den Bärlauch waschen, klein schneiden und zum Eierguss geben – nicht vergessen zu würzen. Die Tomaten halbieren und beiseite stellen. Nun musst du nur noch den gekühlten Teig ausrollen und in deine Quicheform geben, die Eiermasse und Tomaten einfüllen – et voilà, die frühlingshafte Quiche kann gebacken werden!

Tipp zum Servieren: Verpasse deiner ofenheißen Quiche mit Bärlauch noch mehr Genussfaktor und bestreue sie mit angerösteten Mandelsplittern. Sieht toll aus und passt super zum würzigen Frühlingskraut Bärlauch!

Bärlauch-Quiche mit Tomaten

Das kann Bärlauch in der Küche

Bärlauch gilt schon immer als Heilkraut, macht sich seit ein paar Jahren aber auch als nordisches Superfood einen Namen. Die zarten Blätter, die im Frühjahr erntereif werden, duften und schmecken wie Knoblauch. Wer sie isst, muss sich um die berüchtigte „Knoblauch-Fahne“ aber keine Sorgen machen. Bärlauch enthält zwar auch gesunde Schwefelverbindungen, die über den Atem abgebaut werden, aber in viel geringerer Konzentration. Daneben stecken reichlich Vitamine (vor allem Vitamin C) und Minerale (z. B. Eisen) im Kraut.

Lust auf noch mehr Bärlauch? Dann probier doch auch mal meine einfache Bärlauchbutter oder mein schnelles Bärlauchpesto aus.

Und jetzt lass dir meine leckere Quiche richtig gut schmecken! Ich freu mich schon sehr über dein Feedback zum Rezept.

Bärlauch-Quiche mit Tomaten

Bärlauch-Quiche selber machen

4 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Bärlauch-Quiche besteht aus knusprigem Mürbeteigboden, Bärlauch und Tomaten – hier kommt das perfekte Frühlingsrezept.
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 1 Quiche

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • 70 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Belag

  • 200 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • 100 ml Sahne zum Kochen
  • 50 ml Milch
  • 50 g Bärlauch
  • 200 g Cherrytomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung 

  • Alle Zutaten für den Teig rasch miteinander verkneten. Wenn er gerade so zu einer Masse zusammenkommt, zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.Die Quicheform einfetten oder mit einem Backpapier auslegen. Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Tomaten waschen und halbieren. Den Bärlauch waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Frischkäse, Eier, Sahne und Milch zu einem glatten Guss verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Bärlauch unter die Masse rühren.
  • Den Teig rund ausrollen und die Form damit auskleiden. Vorsichtig mit der Bärlauch-Ei-Masse befüllen und die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben darauf verteilen.
  • Bärlauch-Quiche ca. 45 Minuten goldbraun backen. Quiche vor dem Anschneiden 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Steffis Tipps

Die Quiche mit gehobelten Mandeln garnieren.
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (6)

Annabelle
22. Apr. 2024 um 13:21 Uhr

Hallo Steffi,
danke für die schönen Rezepte.
Kann man den Quicheteig einen Tag vorher machen?
Kann man die Quiche in zwei Etappen backen, etwa vormittags vorbacken und vor dem Servieren fertig backen?
Viele Grüße
Annette

Steffi
23. Apr. 2024 um 08:24 Uhr

Aber klar, das kannst du prima so machen, Annabelle! Lass es dir schmecken!

Claudi
2. Mai. 2023 um 13:33 Uhr

Hallo,
funktioniert die Quiche auch in einer Form mit 26 Durchmesser… oder muss ich hier schon mehr Füllung berechnen? Ganz liebe Grüße Claudi:)

Steffi
3. Mai. 2023 um 10:30 Uhr

Das sollte klappen. Die Quiche wird dann nur etwas flacher.

Natascha
25. Apr. 2023 um 12:18 Uhr

Ich taste mich so langsam an mehrere Rezepte hier heran, dank des Newsletters habe ich auch den Quiche gefunden und gleich ausprobiert.

Ich war leider etwas faul, nahm einen fertigen Dinkelblätterteig, werde aber den frischen Quiche Teig definitiv auch noch ausprobieren.

Die Füllung war nichtsdestotrotz sehr sehr lecker, ich nahm 100 gr Bärlauch, weil ich die Packung alle machen wollte, ein wenig viel in der Masse, aber alles in allem passte es.

Vielen Dank für ein weiteres tolles Rezept.

Steffi
25. Apr. 2023 um 12:42 Uhr

Oh wie klasse! Na klar funktioniert es auch prima mit einem fertigen Teig. Wie schön, dass es dir geschmeckt hat :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>