Zürcher Geschnetzeltes Original-Rezept

Zürcher Geschnetzeltes mit Pilzen und Kartoffelrösti
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Wer in Zürich zu Besuch ist, findet es auf jeder Speisekarte: Zürcher Geschnetzeltes. Mit diesem besten Original-Rezept kannst du den Klassiker mit Champignons auch zu Hause nachkochen. Und dafür brauchst du gerade einmal 30 Minuten Zeit!

Zürcher Geschnetzeltes mit Pilzen und Kartoffelrösti

Zutaten für Original Zürcher Geschnetzeltes

Für Zürcher Geschnetzeltes verwendest du feines Kalbsfleisch, am besten frisch vom Metzger. Für die Soße benötigst du Champignons – ich greife gerne zu den weißen und braunen – und Schalotten sowie Butterschmalz und Mehl. Hinzu kommen Weißwein oder Gemüsebrühe sowie Sahne. Ein Spritzer Zitronensaft gibt die nötige Frische. Neben Salz und Pfeffer sorgt Petersilie für Geschmack – lasse am besten zum Garnieren einige Zweige übrig.

In der Schweiz weiß man, was gut is(s)t: Mit dem Rezept für Zürcher Geschnetzeltes haben sie das perfekte Sonntagsessen erfunden.

Das beste Zürcher Geschnetzeltes – so einfach

Deftig, sahnig, köstlich: Das Rezept für Zürcher Geschnetzeltes samt Mengenangaben findest du weiter unten in der Rezeptkarte. Ich liebe das Rezept, weil es raffiniert schmeckt, aber so einfach ist. Nun verrate ich dir, warum:

  • Das Kalbfleisch schneidest du einfach in Stücke und brätst es scharf an – so musst du keinen langen Garprozess auf dich nehmen, bei dem du riskierst, dass das Fleisch zäh wird.
  • Für Zürcher Geschnetzeltes musst du nur Champignons und Schalotten schneiden.
  • Die cremige Soße aus Mehl, Weißwein und Sahne macht sich fast von allein.

Übrigens: Wer auf Weißwein verzichten möchte, kann für die Soße auch mit Gemüsebrühe arbeiten.

Zürcher Geschnetzeltes mit Pilzen und Kartoffelrösti

Original Zürcher Geschnetzeltes: Welches Fleisch verwende ich?

Für klassisches Geschnetzeltes aus Zürich verwendest du feines Kalbfleisch. Mit seiner zarten Textur, dem geringen Fettgehalt und der proteinreichen Zusammensetzung ist es genau die richtige Wahl. Damit es nicht zäh wird, brätst du es bei diesem Rezept scharf an, nimmst es aus der Pfanne und gibst es erst am Ende wieder in die Soße.

Das passt zum Geschnetzeltes

Natürlich kannst du das Gericht mit Reis oder Spätzle servieren. Ich finde aber auch knusprige Kartoffelrösti eine perfekte Ergänzung, die uns geschmacklich direkt in die Schweiz entführt. Etwas aufwendiger, aber mindestens genauso lecker sind Kartoffelpuffer.

Du hast Geschnetzeltes-Fans in der Familie? Dann werden sie auch klassisches Putengeschnetzeltes oder herrliches Hähnchengeschnetzeltes lieben.

Lass dir mein Original Zürcher Geschnetzeltes schmecken. Ist es dir gelungen? Dann freue ich mich über eine Bewertung hier auf der Seite!
Zürcher Geschnetzeltes mit Pilzen und Kartoffelrösti
Zürcher Geschnetzeltes mit Pilzen und Kartoffelrösti

Zürcher Geschnetzeltes Original-Rezept

11 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Das beste Zürcher Geschnetzeltes mit Champignons kannst du mit meinem Original-Rezept ganz einfach selber machen!
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 600 g Kalbsfilet
  • 400 g Champignons
  • 3 Schalotten
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Mehl
  • 100 ml Weißwein - oder Gemüsebrühe
  • 400 g Sahne zum Kochen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • gehackte Petersilie

Zubereitung 

  • Kalbsfilet in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Champignons vierteln, Schalotten fein würfeln.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten, dann herausnehmen. Champignons in die Pfanne geben und anbraten. Zwiebeln zugeben und 2 Minuten dünsten. Dann mit Mehl bestäuben und mit Weißwein ablöschen und zur Hälfte reduzieren.
  • Sahne zugeben und 5 Minuten unter Rühren einkochen lassen. Das Fleisch zugeben und alles mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Petersilie abschmecken.

Steffis Tipps

Dazu passen Kartoffelrösti, Reis oder Spätzle besonders gut.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 612kcal | Kohlenhydrate: 14g | Eiweiß: 36g | Fett: 44g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>