Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Kritharaki-Auflauf mit Oliven, Peperoni, Tomaten und cremiger Sauce
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Mein Kritharaki-Auflauf mit Feta bringt deine Feierabendküche aufs nächste Level, denn für die Zubereitung brauchst du gerade einmal 10 Minuten! Und geschmacklich ist das Ofengericht mit griechischen Orzo-Nudeln ein echter Volltreffer. Also gönn dir unbedingt diesen Auflauf – du wirst ihn lieben!

Kritharaki-Auflauf mit Oliven, Peperoni, Tomaten und cremiger Sauce

Das brauchst du für den Kritharaki-Auflauf

Basis für den Kritharaki-Auflauf sind die gleichnamigen griechischen Kritharaki-Nudeln, die auch Orzo genannt werden. Die Nudeln in Reisform werden ganz klassisch für die griechische Küche verwendet. Als Alternative kannst du auch kleine Nudeln oder aber Reis für den Auflauf verwenden.

Weiterhin brauchst du milde Peperoni aus dem Glas, rote Zwiebeln, Tomaten, Oliven und Feta für griechischen Auflauf-Genuss. Für die cremige Sauce kommen dann noch Sahne, Gemüsebrühe und Gewürze zum Einsatz und schon hast du alle Zutaten zusammen.

Also nichts wie ran an die Auflaufform! Füllen, backen und genießen!

Kritharaki-Auflauf ganz einfach!

Genaue Mengenangaben für den griechischen Auflauf mit Feta findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Zutaten vorbereiten
Als Erstes die Peperoni klein schneiden und die roten Zwiebeln in Spalten schneiden. Alle Zutaten für die würzige Sahne-Sauce verrühren.

Schritt 2: Auflauf schichten und backen
Jetzt nacheinander Kritharaki-Nudeln, Tomaten, Peperoni, Zwiebeln und Oliven in eine Auflaufform geben. Den Feta obendrauf setzen und mit Paprikapulver und Oregano würzen.

Das wars auch schon mit der Arbeit, denn den Rest erledigt der Backofen für dich! Ganz schön praktisch und feierabendtauglich, oder?

Kritharaki-Auflauf mit Feta, Oliven, Peperoni, Tomaten und cremiger Sauce

Auflauf mit Kritharaki-Nudeln kombinieren

Den griechischen Auflauf kannst du wunderbar auch mit gebratenem Pfannen-Gyros oder mit Bifteki mit Feta kombinieren. Aber auch zu einem knackigen Bauernsalat schmeckt der Auflauf-Liebling einfach lecker. Ach, ich liebe die griechische Küche!

Und jetzt lass dir meinen blitzschnellen Kritharaki-Auflauf schmecken! Ich bin schon ganz gespannt, wie er dir schmeckt!

Kritharaki-Auflauf mit Oliven, Peperoni, Tomaten und cremiger Sauce

Kritharaki-Auflauf mit Feta

62 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein Kritharaki-Auflauf mit Feta ist DAS Rezept für deine Feierabendküche. Für die Zubereitung brauchst du nur 10 Minuten! Los gehts!
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 3 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 100 g milde Peperoni - Glas
  • 2 rote Zwiebeln
  • 150 g Kritharaki
  • 250 g kleine Tomaten
  • 100 g Oliven - entsteint
  • 200 g Feta

Zutaten für die Sauce

  • 200 g Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • Paprikapulver
  • Oregano

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Peperoni klein schneiden, Zwiebel in Spalten schneiden.
  • Nudeln in eine Auflaufform geben. Dann Tomaten, Peperoni, Zwiebeln und Oliven zugeben. Den Feta obendrauf setzen und mit Paprikapulver und Oregano würzen.
  • Sahne und Gemüsebrühe verrühren und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Paprikapulver und Oregano abschmecken. Die Sauce über die restlichen Zutaten geben.
  • 30 -40 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 695kcal | Kohlenhydrate: 56g | Eiweiß: 20g | Fett: 45g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (26)

Robert
13. Jun. 2024 um 13:36 Uhr

Ingrid
1. Jun. 2024 um 16:41 Uhr

Lisa
14. Mai. 2024 um 19:59 Uhr

Der Auflauf ist so gut! Und so schnell gemacht, ein wunderbares Feierabend-Essen. Kommt auf jeden Fall öfter auf den Tisch. Danke für das tolle Rezept

Steffi

Steffi
15. Mai. 2024 um 08:13 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, liebe Lisa!

Sigi
9. Mrz. 2024 um 17:24 Uhr

Hallo Steffi,
ich habe deinen Auflauf endlich ausprobiert und für sehr gut befunden. Einige Änderungen habe ich allerdings vorgenommen. Zu den Tomaten gesellten sich noch Paprika und Zucchini (mussten weg) . Das war sehr lecker und wird in mein Kochbuch aufgenommen.
Danke fürs Rezept

Steffi

Steffi
10. Mrz. 2024 um 20:30 Uhr

Das klingt perfekt, liebe Sigi! Danke dir!

Sandra
9. Mrz. 2024 um 09:46 Uhr

Hallo!
Mich irritiert die Angabe für die Gemüsebrühe. 250g wären ja mehr als ein Glas. Du meinst bestimmt 250 ml?

Steffi

Steffi
9. Mrz. 2024 um 14:41 Uhr

Hi Sandra, oh ja genau! Ich ändere es direkt :)

Bianca
1. Mrz. 2024 um 05:59 Uhr

Den Auflauf gab es gestern Abend und er war wirklich sehr lecker.
Es hat auch alles genau so geklappt,wie es im Rezept steht.
Dankeschön liebe Steffi

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2024 um 08:34 Uhr

Wie klasse, liebe Bianca! Danke für die tolle Bewertung :)

Gerhart
7. Feb. 2024 um 18:39 Uhr

Hervorragendes Rezept!
Einfach zu machen, toll im Geschmack! Eine kulinarische Urlaubsreise- vielen Dank!

Steffi

Steffi
8. Feb. 2024 um 15:25 Uhr

Wie schön zu lesen. Danke für die tolle Bewertung!

Petra
8. Dez. 2023 um 09:28 Uhr

Ich habe den Auflauf schon zum zweiten und bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht !
Auch mein Mann liebt diesen Auflauf total.
Der Auflauf schmeckt einfach klasse. Nicht zu glauben, dass er so schnell zu machen ist.

Steffi

Steffi
8. Dez. 2023 um 11:13 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Petra. Ich bin auch sehr begeistert und liebe den Auflauf!

Sabine
23. Nov. 2023 um 19:59 Uhr

schmeckt super und ist ruck zuck gemacht.
ist bei mir nach 40 min. Nur noch viel zu flüssig, die Soße ist erst nach über einer Stunde perfekt.
was mache ich falsch?
Lg

Steffi

Steffi
24. Nov. 2023 um 08:54 Uhr

Hi Sabine, also eigentlich wird die Flüssigkeit gut aufgesaugt beim Backen. Alternativ kannst du natürlich etwas Saucenbinder unterheben.

Claudia
16. Nov. 2023 um 12:19 Uhr

Habe den Auflauf zum zweiten Mal gemacht nachdem es beim ersten Mal herrlich geschmeckt hat.
Jetzt habe mangels Oliven Kapern genommen. Passt auch perfekt

Steffi

Steffi
20. Nov. 2023 um 08:10 Uhr

Danke für den Tipp! Schön, dass er dir geschmeckt hat!

Stefanie Zimmermann
10. Nov. 2023 um 11:23 Uhr

Der Auflauf war sehr lecker. Den wird es jetzt öfter geben, nur etwas abgeändert.
Mehr Nudeln, mehr Feta, die Zwiebeln kleiner, waren noch etwas bissfest, und die Oliven halbiert.

Steffi

Steffi
10. Nov. 2023 um 13:04 Uhr

Das klingt perfekt! Schön, dass es dir geschmeckt hat :)

Tine
7. Okt. 2023 um 08:47 Uhr

Sehr sehr lecker! Werde ich mir merken und noch oft machen.

Steffi

Steffi
7. Okt. 2023 um 09:00 Uhr

Wie klasse, liebe Tine!

Eva
16. Sep. 2023 um 18:27 Uhr

Der Auflauf war sehr lecker, es hat auch alles gepasst im Rezept! Dankeschön ❤️

Steffi

Steffi
18. Sep. 2023 um 10:18 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

HeidiHeidi
15. Sep. 2023 um 11:52 Uhr

Super tolle Rezepte.
Den Reisnudelauflauf werde ich auf jeden Fall bald machen.

Steffi

Steffi
15. Sep. 2023 um 11:59 Uhr

Das freut mich sehr! lass ihn dir schmecken :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>