Burrata-Salat mit Himbeeren und Granatapfelkernen auf einem Teller.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Mein liebster Burrata-Salat ist mit nur wenigen Zutaten ruckzuck zubereitet und steht in gerade einmal 15 Minuten auf dem Tisch. Er eignet sich perfekt als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht.

Burrata-Salat in einer Schüssel mit angelegter Gabel.

Die Zutaten für den besten Burrata-Salat

Die leckersten Gerichte sind oft die einfachsten. Den besten Beweis dafür liefert mein schneller Burrata-Salat, der mit nur wenigen Zutaten gemacht ist. Ich setze hier auf eine Kombination aus salzig und süß – das mag ich total gerne. Daher bilden Rucola und Himbeeren die Basis für den Salat. Gefolgt von mildem Burrata, den ich mit gerösteten Mandelblättchen und Granatapfelkernen als Crunch toppe. Dazu ein schnelles Balsamico-Öl-Dressing – fertig.

Schneller Burrata-Salat in 15 Minuten fertig

Das Schöne an jenem Salat mit Burrata ist, dass er unheimlich fix zubereitet ist. Ob als leckere Vorspeise oder leichtes Hauptgericht – in nur 15 Minuten steht er auf dem Tisch. Perfekt, wenn es mal schneller gehen muss und trotzdem richtig lecker sein soll. Die Zubereitung ist in nur 3 Schritten erledigt.

  1. Mandelblättchen rösten. Dadurch bekommen sie einen intensiveren Geschmack. Das Rösten geht übrigens ganz ohne Öl in der Pfanne. Da die Mandelblättchen schnell dunkel werden, ist es wichtig, sie im Blick zu halten und regelmäßig zu rühren.
  2. Zutaten waschen und auf dem Teller verteilen. Vorsicht bei den Himbeeren, da diese sehr zart sind. Ich gebe sie in der Regel in ein feines Küchensieb, brause sie kurz ab und tupfe sie mit Küchenpapier trocken oder schüttel nur ein bisschen das Wasser ab.
  3. Dressing und Toppings verteilen und den Salat genießen.

Die genauen Zutatenmengen findest du wie immer weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Burrata-Salat mit Rucola und Himbeeren auf einem Teller

Burrata-Salat mit dem einfachsten 2-Zutaten-Dressing

Für mich braucht die Kombination aus Burrata, Frucht und Rucola nicht mehr viel. Ein einfaches Dressing aus Balsamico-Creme und Olivenöl rundet den Salat perfekt ab. Wer mag, der kann das Ganze aber auch mit meinem frischen Zitronendressing verfeinern. Das passt auch unheimlich gut dazu. Falls du jetzt Lust auf noch mehr Gerichte mit Burrata bekommen hast, dann stöber doch auch mal in meiner Rezeptsammlung. Hier habe ich dir meine besten Burrata-Rezepte zusammengepackt.

Und jetzt lass dir meinen schnellen Burrata-Salat gut schmecken! Ich freue mich auf dein Feedback zum Rezept.
Burrata-Salat in einem Teller.

Burrata-Salat einfach in 15 Minuten

8 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Burrata-Salat ist mit nur wenigen Zutaten ruckzuck zubereitet und steht in gerade einmal 15 Minuten auf dem Tisch.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 1 Portion

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 10 g Mandelblättchen
  • 60 g Rucola
  • 10 Himbeeren
  • 1 Kugel Burrata
  • 1 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Creme

Zubereitung 

  • Mandelblättchen in einer Pfanne fettfrei rösten.
  • Rucola und Himbeeren waschen, dann auf einem Teller verteilen und den Burrata darauf platzieren.
  • Alles mit Olivenöl und Balsamico-Creme beträufeln und den Salat mit Granatapfel-Kernen und Mandelblättchen garnieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 95kcal | Kohlenhydrate: 7g | Eiweiß: 4g | Fett: 7g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (2)

susanne anderson
12. Mrz. 2024 um 12:17 Uhr

sehr sehr lecker.ich bin vegetarier und suche immer ausgefallene Rezepte toll DANKE

Steffi
14. Mrz. 2024 um 10:17 Uhr

Das freut mich sehr, Susanne!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>