Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Birnen einkochen mit Zimt

Birnen einkochen mit Zimt
Zubereitung 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde

Hier zeig ich dir, wie einfach Birnen einkochen ist! Birne und Zimt: eine absolute Traumkombi. Damit du diesen Geschmack das ganze Jahr über genießen kannst, kochen wir die Birnen einfach ein! Ob in einem Topf mit heißem Wasser oder im Ofen: Eingekochte Birnen im Glas sind eine einfache Möglichkeit, das Obst lange haltbar – und unwiderstehlich lecker – zu machen.

Birnen mit Zimtstangen im Glas

Birnen einwecken: Die Zutaten

Ganz gleich, ob du es Birnen einkochen oder einwecken nennst: Für diese traditionelle Methode der Haltbarmachung brauchst du immer Gläser – zum Beispiel Einmachgläser mit Gummiring und Metallbügel – und am besten ein Thermometer. Darüber hinaus ist dieses Rezept denkbar simpel, denn du benötigst nur frische Birnen, ganze Zimtstangen und Zucker. Zu guter Letzt ist Zitronensaft die ideale Ergänzung, um deine Birnen vor dem Braunwerden zu bewahren und etwas Frische ins Glas zu bringen.

Gut zu wissen: Beim Einkochen werden einerseits bestehende Mikroorganismen abgetötet und andererseits entsteht ein Vakuum, das vor neuen Keimen schützt. So sind deine Birnen bis zu 12 Monate haltbar!

Birnen einkochen auf dem Herd oder im Ofen

Birnen sind ein beliebtes Obst zum Einkochen – du kannst die süßen Früchte dann zum Beispiel auf Joghurt, Milchreis oder einfach pur genießen. Das Rezept für Birnen einkochen findest du in der Rezeptkarte am Seitenende zum Download. Einfach runterscrollen!

Am Anfang hast du die Qual der Wahl: Möchtest du deine Birnen im Topf auf dem Herd oder im Backofen einkochen? Beide Methoden funktionieren super, wenn du einige Dinge beachtest:

  1. Die Birnen sollten makellos sein – braune oder matschige Stellen haben im Einmachglas nichts zu suchen. Nur so stellst du sicher, dass sie nach dem Einkochen wirklich haltbar sind.
  2. Wenn du die Birnen im Topf einkochst, lege vorher ein Geschirrhandtuch, Gitter oder sogar Wäscheklammern in den Topf – wichtig ist, dass die Gläser nicht direkt den Topfboden berühren. Außerdem sollten sich die Gläser auch untereinander nicht berühren.
  3. Wenn du deine Birnen im Ofen einweckst, denke daran: Die Garzeit von 30 Minuten beginnt erst, wenn Bläschen in den Gläsern aufsteigen.
  4. Ob mit Herd oder Ofen: Am Ende des Einkochens sollte sich ein schützender Unterdruck in deinen Gläsern gebildet haben. Das testest du mit dem Deckeltest: Hebe die Glasdeckel deiner Einmachgläser an – sie sollten sich auch ohne Metallbügel nicht mehr lösen lassen. Bei Schraubgläsern testest du, indem du den Deckel einzudrücken versuchst. Hat sich ein Vakuum gebildet, ist dies nicht mehr möglich.
  5. Wenn der Deckel lose ist, der Einmachsud sich verfärbt hat oder dir beim Öffnen ein unangenehmer Geruch entgegenströmt, kannst du deine Birnen leider nicht mehr essen und musst den Inhalt entsorgen. Dann klappt es sicher beim nächsten Mal!

Eingekochte Birnen mit Zimtstangen im Glas

Einkochen für Anfänger

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann probiere doch auch mein Rezept für Pflaumen einkochen, denn auch sie sind köstlich zu verschiedenen Süßspeisen. Wer es herzhaft und haltbar mag, freut sich außerdem über dieses Rezept für eingekochte Tomaten. Alle Tipps, Tricks und Infos zum Thema Einkochen findest du außerdem in dieser praktischen Übersicht.

Lass dir deine Zimtbirnen das ganze Jahr über schmecken und teile deine Erfahrungen mit dem Einwecken gerne unten in den Kommentaren.

Eingekochte Birnen mit Zimtstangen im Glas

Birnen einkochen

1 Bewertung
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Birnen einkochen auf dem Herd oder im Backofen – mit diesem Rezept gelingt das Birnen einwecken garantiert. 
Zubereitung 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 6 Gläser

Diese Produkte empfehle ich

6 Einmach-Gläser mit Gummidichtung á 540 ml
Thermometer

Zutaten

  • 2 kg Birnen
  • 3 Zimtstangen
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 L Wasser
  • 600 g Zucker

Zubereitung 

  • Birnen schälen und der Länge nach halbieren, dabei das Kerngehäuse entfernen. Zimtstangen halbieren. Birnenhälften in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken. Zitronensaft einrühren. (So werden die Birnen nicht braun.)
  • Wasser und Zucker in einen Topf geben und so lange unter Rühren kochen, bis sich der Zucker auflöst. Das dauert etwa 5 Minuten.
  • Birnen und je eine der halben Zimtstangen eng in die Gläser geben und das Zuckerwasser heiß darüber gießen. Dann die Gläser verschließen.
  • Ein Geschirrtuch in einen großen Topf legen und die Gläser hineingeben. So viel Wasser einfüllen, bis die Birnen vollständig mit Wasser bedeckt sind, dabei 1-2 cm Platz zum oberen Glasrand lassen. Bei 90 Grad (etwa mittlere Hitze) für 30 Minuten einkochen. Dann die Gläser aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen.

Steffis Tipps

Birnen einkochen im Backofen
Die Gläser in eine große Auflaufform stellen und soviel Wasser eingießen, dass die Gläser 2 cm in Wasser stehen. Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze so lange backen, bis sich aufsteigende Bläschen in den Gläsern bilden. Dann den Ofen ausschalten und 30 Minuten einkochen lassen.
Haltbarkeit: Kühl und dunkel ca. 12 Monate.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>