Zubereitung 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.

In der kalten Jahreszeit darf mein liebstes Wolfühl-Dessert auf keinen Fall fehlen. Es gibt doch einfach nichts Besseres, als Äpfel mit knusprigen Streuseln zu überbacken und dann direkt warm aus der Form zu genießen. Schon allein der Duft von warmen Äpfeln sorgt bei mir direkt für Stimmung. Mein Apple-Crumble mit Haferflocken ist ganz einfach und schnell gemacht und pures Glück zum Löffeln. Im Herbst, im Winter, … ach, eigentlich immer!

Mein einfaches Apple-Crumble Rezept

Das Tolle am Apple-Crumble ist: Du brauchst insgesamt nur 6 Basiszutaten aus dem Vorrat und 15 Minuten Zeit für die Zubereitung. Daher sind Äpfel mit Streuseln auch der perfekte Last-Minute-Nachtisch. Ob für Gäste oder einfach für dich selbst.

Das steckt drin in meinem Crumble

  • Äpfel
    Meine Äpfel kaufe ich gerne regional, da schmecken sie noch viel besser. Diese hier sind vom Erdbeerhof Schumacher. Ein ganz toller Hofladen bei uns in der Region.
  • Butter
  • Mehl
  • Haferflocken
  • Zucker
  • Zimt & Zucker
Äpfel aus der Region
Schnelles Apple-Crumble mit Haferflocken, Zucker und Zimt

So kannst du das Apple-Crumble weiter verfeinern

Super zum Crumble passen Rosinen. Die kannst du einfach mit zu den Äpfeln in die Auflaufform geben. Und wenn du magst, kannst du dein Crumble auch vor dem Backen noch mit gehackten Nüssen bestreuen. Mandeln und Walnüsse passen richtig gut.

Statt Äpfeln kannst du für das Crumble natürlich auch andere Obstsorten wie Birnen, Heidelbeeren oder Erdbeeren verwenden, je nach Saison.

Wann es leckere heimische Äpfel gibt, erfährst du in unserer Food-Fiebel oder im Saisonkalender.

 

Apple-Crumble mit Zimt und HaferflockenSo bereitest du den süßen Apfelauflauf zu

Als Erstes die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Dann mit etwas Zimt und Zucker mischen und in eine Auflaufform geben. Alternativ kannst du das Crumble, so wie ich, auf vier kleine Förmchen aufteilen.

Jetzt widmen wir uns den Streuseln. Hierfür Butter in kleine Stücke schneiden. Dann mit der Hand Butter, Mehl, Haferflocken und Zucker verkneten. Die Streusel im Anschluss über die Apfelstücke geben.

Nun kommt das Crumble für 20 Minuten in den Ofen. Wenn die Streusel schön knusprig und leicht gebräunt sind, ist das Apple-Crumble fertig.

Mein Apfel-Crumble schmeckt entweder pur, mit einer Kugel Vanilleeis oder mit diesem gesundem Mango-Bananen-Sorbet.

Grundrezept für köstliches Apple-Crumble für Gäste
Apfel-Crumble mit Haferflocken

Warum du mein Apple-Crumble mit Haferflocken unbedingt ausprobieren solltest

  • ganz einfach und schnell zubereitet
  • besteht aus Grundzutaten, die du bestimmt im Vorrat hast
  • schmeckt großen und kleinen Apfel-Fans
  • der perfekte süße Auflauf an kalten Tagen

Und jetzt lass dir das köstliche Crumble richtig gut schmecken! Ich freu mich schon sehr über dein Feedback zum Rezept.

Apple-Crumble-Rezept mit Haferflocken und Zimt

Passende Beiträge aus unserem Magazin

Apple-Crumble mit Haferflocken und Zimt

23 Bewertungen
Das Apple-Crumble ist schnell und einfach gemacht und ein das perfekte Dessert für die kalte Jahreszeit.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 6 Portionen
Kalorien 420

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 6 Äpfel
  • Zimt & Zucker
  • 150 g Butter - kalt
  • 120 g Mehl
  • 120 g Haferflocken
  • 80 g Zucker

Zubereitung 

  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Dann mit etwas Zimt und Zucker mischen und in eine Auflaufform geben.
    Apple-Crumble Zubereitung
  • Für die Streusel die Butter in kleine Stücke schneiden. Dann mit der Hand Butter, Mehl, Haferflocken und Zucker verkneten. Die Streusel über die Apfelstücke geben.
    Streuselteig
  • 20 Minuten backen, bis die Streusel knusprig und leicht gebräunt sind.
    Apfel-Crumble Rezept mit Haferflocken

Notizen

Dazu passt Vanilleeis.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 420kcalKohlenhydrate: 67gEiweiß: 6gFett: 16g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich riesig über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
Empfehlungen

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Kommentare (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Bald ist Weihnachten!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.

54.227.97.219