Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Reis in der Mikrowelle kochen 

Wie gelingt Reis in der Mikrowelle? Von der Zubereitung im Kochtopf und Reiskocher wissen wir. Vorgehen, Menge und Zubereitungszeit: Hier erfährst du alles, was du über das Kochen von Reis in der Mikrowelle wissen musst.

Schüssel dampfender Reis neben einer Mikrowelle auf der Küchenanrichte
Bild: KI-generiert

Kann man Reis in der Mikrowelle kochen?

Leckerer Reis gelingt dir genauso gut in der Mikrowelle wie mit einer anderen Zubereitungsmethode, wenn du einige Dinge beachtest. Welche das sind? Hier kommen 3 Tipps.

  1. Nutze ein mikrowellengeeigneten Gefäß, um Reis in der Mikrowelle zu kochen. Profis nutzen sogar einen speziellen Mikrowellenreiskocher, in dem die Luft gut zirkulieren kann. 
  2. Wähle die richtige Reissorte. Grundsätzlich kannst du zwar fast jede Sorte in der Mikrowelle garen, weiße Sorten wie Basmati- oder Jasminreis eigenen sich jedoch am besten. Reissorten wie Risotto- oder Milchreis, die regelmäßig umgerührt werden müssen, solltest du besser im Topf zubereiten. 
  3. Beachte das richtige Verhältnis von Reis und Wasser. Das kann mit der verwendeten Reissorte variieren. Häufig beträgt es jedoch 1:2, also eine Tasse Reis, die mit zwei Tassen Wasser gekocht wird.

Reis in der Mikrowelle zubereiten – Schritt für Schritt

Tatsächlich lässt sich ganz einfach leckerer Reis in der Mikrowelle kochen. Hier kommt die kinderleichte Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich, wie du dabei am besten vorgehst.

  1. Zuerst den Reis waschen. Entweder in einer Schüssel mit Wasser oder direkt in einem feinen Sieb. 
  2. Nun den Reis mit Wasser und etwas Salz in einem Gefäß bei 800 Watt für 5 Minuten unabgedeckt garen
  3. Gefäß entnehmen und den Reis vorsichtig umrühren, denn der Wasserdampf ist sehr heiß. Gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen, sollte es bereits verdampft sein.
  4. Erneut in die Mikrowelle geben und bei 400 Watt ca. 10 Minuten ohne Deckel garen
    Achtung: Reissorte und -menge beeinflussen die Garzeit. 
  5. Abschmecken und in Schritten von einer Minute weitergaren, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat. 
  6. Reiskörner vor dem Servieren mit einer Gabel auflockern. 

Die Vorteile von Reis aus der Mikrowelle

Reis aus der Mikrowelle hat viele Vorteile: Die Zubereitung geht fix und ist gelingsicher. Außerdem eignet sie sich ideal für die Zubereitung kleiner Portionen, super also für Ein- oder Zwei-Personenhaushalte. Wer nur zwei Kochfelder besitzt oder parallel viele weitere Zutaten zubereitet, spart sich außerdem einen kostbaren Platz auf der Herdplatte. Auch verbrannter Reis am Topfboden gehört der Vergangenheit an. Zu guter Letzt bekommt dein Reis die perfekte Konsistenz, weil du die Bissfestigkeit in kleinen Zeitetappen testen kannst. 

Curry-Geschnetzeltes mit Reis und Petersilie auf einem Teller angerichtet.

Leckere Reisgerichte für dich

Deinen gekochten Reis kannst du zum Beispiel für unseren leckeren Reissalat mit Thunfisch verwenden oder den besten gebratenen Reis mit Gemüse und Ei ausprobieren. Als Beilage zu Curry-Geschnetzeltem ist Reis ebenfalls die Nummer 1!

Autor:in

Schreibe einen Kommentar