Plätzchen verpacken: Die schönsten Ideen

Während die letzten Plätzchen im Ofen knusprig backen, bereitest du bereits die Verpackungen für deine Weihnachtskekse vor. Ob in durchsichtigen Tüten, in verzierten Keksdosen oder verschließbaren Gläsern, wir teilen mit dir unsere schönsten Ideen für das Verpacken von Plätzchen.

Verzierte Weihnachtsplätzchen in verschließbarem Glas
Bild: juefraphoto / stock.adobe.com

 

Plätzchen verpacken: Ideen

Bevor wir dir unsere schönsten Verpackungen für Plätzchen im Detail zeigen, findest du hier eine Übersicht aller Ideen.

  1. Plätzchen in durchsichtigen Tüten aus Folie verpacken
  2. Brottüten umfunktionieren und Plätzchen darin verpacken
  3. Klassische Keksdosen mit Weihnachtsplätzchen füllen
  4. Weihnachtskekse in verschließbare Gläser füllen
  5. Wiederverwendbare Kaffeebecher dekorieren und mit Keksen füllen
  6. Papp-Eisbecher weihnachtlich gestalten und Plätzchen darin aufbewahren

Plätzchen ohne Folie verpacken

Auch wenn durchsichtige Folie oder Brottüten der einfachste Weg sind, Plätzchen zu verpacken, entscheiden wir uns gerne für eine umweltfreundlichere Variante. Sprich, Plätzchen ohne Folie verpacken. Denn statt Folie kannst du auch wiederverwendbare Verpackungen auswählen – von Keksdosen, über Gläser mit Deckel, bis hin zu Kaffeebechern.

Plätzchen schön verpacken

Jede unserer Ideen hilft dir dabei, deine Plätzchen mit einer schönen Verpackung in Szene zu setzen. Bevor du deine Kekse verpackst, solltest du sie aber unbedingt verzieren. In unserem passenden Beitrag geben wir dir alle nötigen Tipps mit an die Hand: Plätzchen verzieren.

Viele bunt verzierte Plätzchen auf Holzuntergrund
Bild: ChristArt / stock.adobe.com

Weihnachtsplätzchen in Folie verpacken

Der große Vorteil durchsichtiger Folie: Du siehst genau, was drinsteckt. Einfach Plätzchen und Kekse in Cellophan-Tüten füllen und mit weihnachtlichen Geschenkband verschließen.

Keksdosen als Verpackung

Nach dem Backen bleibt nicht mehr viel Zeit für aufwendige Verpackungen? Dann greif ganz einfach zu Keksdosen mit weihnachtlichen Mustern. Diese Dosen sehen nicht nur hübsch aus, sondern sorgen auch für eine längere Haltbarkeit deines Gebäcks. Alles zum Thema Plätzchen aufbewahren findest du hier: Plätzchen richtig lagern.

Weihnachtsplätzchen in Metalldose mit roter Serviette
Bild: Ideenkoch / stock.adobe.com

Verschließbare Gläser dekorieren

Sie stehen uns sowieso das ganze Jahr beiseite: Verschließbare Gläser. Auch in Sachen Plätzchen verpacken sind Gläser mit Deckel perfekt. Wieso genau? Du kannst deine ausgewählten Gläser mit Stickern und Geschenkband dekorieren, mit den leckersten Plätzchen füllen und an deine Liebsten verschenken. Oh, es weihnachtet sehr!

Weihnachtspltzchen im Einmachglas mit roter Kordel
Bild: ArtSys / stock.adobe.com

Plätzchen in Kaffeetassen verpacken

Mit dieser Verpackungsidee vereinst du leckere Kekse mit wiederverwendbaren Kaffeetassen. Die Verpackungsidee ist nicht nur nachhaltig, deine Beschenkten können sich sogar zweifach freuen: Erst über weihnachtliche und selbstgemachte Kekse, dann über eine Kaffeetasse, die sie durch den Alltag begleitet. Vielleicht entdeckst du ja im Laden einen hübschen Weihnachts-Kaffeebecher!?

Eisbecher zu Keksdosen umfunktionieren

Hast du noch Eisbecher aus Pappe im Schrank, die vom Sommer übriggeblieben sind? Dann funktioniere sie um – zu einer der schönsten Verpackung für deine Weihnachtsplätzchen. Auch hier kannst du Geschenkbank, Sticker oder Filzstifte verwenden, um die Eisbecher zu dekorieren.

Autor:in

Alisa Voltermann

Alisa ist freie Food-Redakteurin und SEO-Fachfrau. Die vegane Ökotrophologin unterstützt uns mit ihrer Erfahrung aus zahl­reichen Food-Redaktionen und schreibt über alles, was mit frischen Lebensmitteln und gesunder Ernährung zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.