Kartoffelbrei vom Vortag verwerten

Kartoffelbrei vom Vortag lässt sich prima verwerten, denn aus dem leckeren Püree kannst du noch so einiges zaubern. Dieser Beitrag versorgt dich mit 3 Rezeptideen für die Verwertung von Kartoffelbrei.

Kartoffelpüree-Auflauf mit Hackfleisch, Erbsen, Möhren und Cheddar

Kartoffelbrei vom Vortag verwerten

Natürlich kannst du Kartoffelbrei einfach aufwärmen, das geht ohne Probleme. Du kannst Kartoffelbrei vom Vortag aber auch in ein neues Rezept verwandeln.

Kartoffelpüree mit Fischstäbchen und Erbsen auf dem Teller
Kartoffelpüree mit Fischstäbchen und Erbsen

Die 3 besten Rezepte für Kartoffelbrei vom Vortag

Kartoffelbrei-Auflauf, Kartoffelknödel oder Kartoffeltaler – entdecke dein neues Lieblingsrezept für Kartoffelpüree vom Vortag.

Kartoffelbrei-Auflauf

Diese Kreation steht ganz oben auf der Liste der besten Ideen für Kartoffelpüree vom Vortag: Kartoffelbrei-Auflauf mit Käsekruste. Wir schichten das Püree in einer Auflaufform mit Hackfleisch, Gemüse und Cheddar und schieben es ganz einfach in den heißen Backofen. 20 Minuten später steht der knusprig überbackene Auflauf auf dem Tisch. Perfekt!

Einfacher Kartoffelpüree-Auflauf mit Cheddar überbacken

Kartoffelbrei für Kartoffelknödel

Kartoffelknödel sind die perfekte Beilage zum Sonntagsessen. Stimmst du dem zu? Dann serviere deine Kartoffelknödel aus Kartoffelbrei zum Hackbraten aus dem Ofen.

  1. Kartoffelbrei mit Ei und Mehl zu einem glatten Teig verkneten und mit Salz und einer Messerspitze Muskat würzen.
  2. Knödelteig zu gleichgroßen Klößen formen.
  3. Kartoffelklöße in siedendem Salzwasser 12-15 Minuten garen.

Besonders lecker: Kartoffelknödel mit geschmolzener Butter und knusprigen Semmelbröseln!

Kartoffelknödel mit Butter und Semmelbröseln
Bild: Arkadiusz Fajer / stock.adobe.com

Kartoffeltaler aus Kartoffelbrei

Auch auf unserer Hitliste für Kartoffelbrei-Rezepte: Kartoffeltaler. Wie du aus Kartoffelpüree vom Vortag Kartoffeltaler machst, liest du hier.

  1. Kartoffelpüree aus dem Kühlschrank zu einer kompakten, gleichgroßen Rolle formen. Anschließend in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeltaler darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten. Kartoffeltaler direkt servieren.

Du kannst deine Kartoffeltaler noch verfeinern, indem du frisch gehackte Kräuter unter das Püree vom Vortag hebst. Einfach raffiniert!

Kartoffelpuffer auf einem Teller
Bild: Fischer Food Design / stock.adobe.com

Autor:in

Alisa Voltermann

Alisa ist freie Food-Redakteurin und SEO-Fachfrau. Die vegane Ökotrophologin unterstützt uns mit ihrer Erfahrung aus zahl­reichen Food-Redaktionen und schreibt über alles, was mit frischen Lebensmitteln und gesunder Ernährung zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.