Pralinenworkshop mit Trockenpflaumen

von Gaumenfreundin
Enthält Werbung

Schokolade soweit das Auge recht … Gemeinsam mit Maja von Moeyskitchen, Dani von Klitzeklein, Maike von Kreativfieber und Jessi von Törtchenzeit durfte ich an einem verregneten Sonntag-Nachmittag im März in die Kunst der Pralinenherstellung eintauchen. Fünf Blogger und eine Schokoladen-Liebe – Willkommen im Schokoladen-Schlaraffenland.

Pralinenworkshop mit Trockenpflaumen von Sunsweet

Pralinenworkshop im TörtchenTörtchen mit kalifornischen Trockenpflaumen

Trockenobst mag ich total gerne, daher war ich wirklich sehr gespannt darauf, wie die kalifornische Trockenpflaume von Sunsweet in den Pralinenhohlkörper kommt und ob die fruchtigen Pralinen auch überhaupt schmecken. Also gings auf die andere Rheinseite in Köln zum Pralinenworkshop im Labor von TörtchenTörtchen.

Kalifornische Trockenpflaumen

Auch wenn ich nicht gerade ein Naturtalent bin, sind Dank der tollen Anleitung von Matthias Ludwig, Patissier des Jahres 2009 und Chef Pâtissier bei TörtchenTörtchen sehr ansehnliche und absolut köstliche Pralinen mit den fruchtigen Trockenpflaumen entstanden.

Matthias Ludwig - Törtchen Törtchen

Matthias bereitet die Pflaumenstangen mit Kürbiskernen vor

Pralinen mit Trockenpflaumen

Trockenpflaumen-Schoko-Mus für die Knusperstangen

Auftragen von Nougat mit dem Lackroller

Auftragen von Nougat mit dem Lackroller

Pralinen mit Trockenpflaumen

Pralinensorten

Neben meiner Lieblingssorte – Formpralinen aus weißer Kuvertüre gefüllt mit Ziegenkäse-Ganache und den kalifornischen Trockenpflaumen standen noch Pflaumenstangen mit Kürbiskernen, verzierte Schnittpralinen und Knuspernougat mit Trockenpflaumen auf unserem süßen Lehrplan.

Pralinenworkshop in Köln

Knuspernougat mit Trockenpflaumen

Pflaumenstangen mit Kürbiskernen

Matthias erklärte uns Schritt für Schritt das richtige Temperieren von Schokolade, wie man Formpralinen in einer Halbkugelform erstellt, Kuvertüre zum Glänzen bringt und Ganache selber zubereitet.

Pflaumenstangen mit Kürbiskernen

Für die Formpralinen mit Ziegenkäse-Ganache und Trockenpflaumen haben wir eine Halbkugelform mit eingefärbter Kakaobutter bestrichen. Dadurch ist der wunderschöne, künstlerische Marmoreffekt der Pralinen entstanden.

eingefärbte Kakaobutter für die Formpralinen

Weißer Schokoladenregen beim Pralinenworkshop

Nun wurde die Form mit flüssiger weißer Kuvertüre gefüllt. Damit keine Luftbläschen entstehen, wurde die Kuvertüre durch Klopfen gleichmäßig in der Form verteilt. Da ja noch Platz für die leckere Ziegenkäse-Pflaumenfüllung sein musste, haben wir die Form gewendet um die Kuvertüre rauslaufen zu lassen.

Schololadenregen - Pralinenworkshop im Törtchen Törtchen in Köln

Mit dem Spritzbeutel wurde die Ziegenkäse-Ganache zu den Trockenpflaumen-Stücken in die Hohlkörper gefüllt. Nach dem Trocknen im Kühlraum wurden die Pralinen dann noch mit vorkristallisierter Kuvertüre überzogen und geglättet.

Ziegenkäse-Ganache

Formpralinen mit Marmoreffekt

Es war ein gelungener, lehrreicher Tag. Vielen Dank an Sophie und Marion für die Einladung zum Workshop und an Matthias für die tolle Einführung in die Pralinenherstellung. Trockenpflaumen und Schokolade passen wirklich prima zusammen :)

Pralinenworkshop mit Trockenpflaumen in Köln

v. l. n. r.: Maja von Moeyskitchen, Dani von Klitzeklein, Jessi von Törtchenzeit, ich, Mathias von TörtchenTörtchen, Marion von der Agenur MK2 und Maike von Kreativfieber

Pralinen mit Trockenpflaumen

Werbung. Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Kalifornische Trockenpflaumen entstanden. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.
0 Kommentar

Weitere Leckerbissen

Schreib mir