Rezept drucken

Apfelbrötchen

Gericht: Frühstück
Autor: Gaumenfreundin.de

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 150 ml Apfelsaft
  • 300 g Dinkelmehl Type 1050
  • 200 g Haferflocken
  • 20 g frische Hefe
  • 1- 2 Äpfel z.B. Jonagold oder Boskop

Anleitung

  • Die Butter mit dem Zucker und dem Apfelsaft in einem Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist und der Zucker sich aufgelöst hat.
  • Das Mehl, die Haferflocken und die Hefe in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Mit dem Butter-Zucker-Saft-Gemisch zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden und unter den Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig nochmals gründlich kneten und kleine Brötchen formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Die Brötchen mit Wasser benetzen und auf der mittleren Schiene im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen.

Notizen

Geeignet ab dem 10. Monat.
Das Rezept ergibt 10 - 15 Brötchen.