Rezept drucken

Kölscher Kartoffelsalat - Äädäppelschlot

Gericht: Beilage, Salat
Autor: Gaumenfreundin.de

Zutaten

  • 2 kg Kartoffeln festkochend (z. B. von REWE Regional)
  • 80 g Feldsalat
  • 1 TL Kümmel
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Gewürzgurken
  • 2 säuerliche Äpfel z. B. von REWE Regional
  • 1/8 L Gemüsebrühe
  • frische Kräuter Petersilie oder Schnittlauch (z. B. von REWE Regional)
  • 2 gekochte Eier z. B. von REWE Regional
  • Für die Mayonnaise:
  • 3 Eigelb
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1/2 Zitrone

Anleitung

  • Die Kartoffeln mit Schale ins kochende Salzwasser geben, Kümmel dazu und bissfest kochen. Kartoffeln abschrecken, heiß pellen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Gurken und Äpfel fein würfeln.
  • Eigelb, Senf, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät aufschlagen. Während dem Rühren langsam das Öl, den Saft der halben Zitrone und den Weißweinessig hinzugeben. Solange rühren, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Kartoffelscheiben, Äpfel und Zwiebeln mit der Salatsoße mischen und die warme Brühe unterheben. Den Salat abkühlen lassen und mindestens 8 Stunden, besser aber über Nacht im Kühlschrank gut durchziehen lassen.
  • Anschließend nachwürzen und kurz vor dem Anrichten die frisch gehackten Kräuter, den gewaschenen Feldsalat und die, in Scheiben geschnittenen Eier unterheben.