Mexikanischer Veggie-Burger mit Süßkartoffelpommes

von Gaumenfreundin

Eigentlich bin ich ja bekennender Fleisch-Esser. Heute hab ich mich aber mal an einen vegetarischen Burger gewagt und muss zugeben, dass er mir wirklich super gut geschmeckt hat.

Ich bin eine von zehn glücklichen Foodbloggern, die die neue Bosch MaxxiMUM Küchenmaschine * in der Bosch-Bloggerchallenge unter die Lupe nehmen dürfen. Ich war ganz aus dem Häuschen, als der Postbote neulich mit einem riesengroßen Paket vor meiner Tür stand. Darin war sie nun: Die neue Bosch MaxxiMUM* zusammen mit dem VeggieLove-Set für köstliche Gemüsevariationen.

Für meinen MaxxiMUM-Test hab ich mir ein Gericht ausgedacht, mit dem ich möglichst viele der vielseitigen Funktionen der Küchenmaschine testen kann, also gibt es heute bei mir mal keinen Salat. Den könnt ihr aber mit dem VeggieLove-Set kinderleicht und im Handumdrehen zubereiten. Ob raspeln, zerkleinern oder reiben  – eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mit der Bosch MaxxiMUM und dem kleinen Helfer namens VeggieLove hab ich am Wochenende einen mexikanischen Veggie-Burger zubereitet. Ein Traum, sag ich euch – die Burger und die Bosch MaxxiMUM! Mein Burger besteht aus selbstgemachten Burgerbrötchen, vegetarischen Burger-Patties, feuriger Salsa, Guacamole und zart schmelzender Käse-Sauce. Zum Burger gab es Süßkartoffel-Pommes.

[Produkttest] Die neue Bosch MaxxiMUM und mein mexikanischer Veggie-Burger mit Salsa, Guacamole und Süßkartoffelpommes

Für die Burgerbrötchen hab ich den Knethaken der Maschine verwendet. Das ging super schnell und sauber in der integrierten Edelstahl-Rührschüssel. Die Rührschüssel hat übrigens ein Fassungsvermögen von 5,4 Litern.

Bosch MaxxiMUM Produkttest

Die Burger-Patties, bestehend aus Kidneybohnen, Kichererbsen, Zwiebeln und Haferflocken hab ich mit der VeggieLove-Wendescheibe grob zerkleinert. Ich liebe es übrigens, einfach mal beim Arbeiten zuzuschauen.

Bosch MaxxiMUM VeggieLove Set
Bosch MaxxiMUM VeggieLove Set - vegetarische Burger

Die Guacamole hab ich in nur wenigen Sekunden im Thermosafe-Glasblender zubereitet und für die Salsa hab ich die VeggieLove-Schneidescheibe verwendet.

Bosch Maxximum VeggieLove Set zum Raspeln von Gemüse

Der Thermosafe-Glasblender ist bei mir jeden Morgen im Einsatz. Ich liebe einfach bunte Fruchtsäfte und Smoothies. Durch den starken Motor ist übrigens selbst Eis-Crushen kein Problem.

Bosch Maxximum Glas-Mixer - Guacamole

Für die Süßkartoffeln kam meine Bosch MaxximMUM leider nicht zum Einsatz, aaaber es gibt von Bosch auch einen tollen Aufsatz um Pommes frites zuzubereiten.

So, jetzt aber zu den Rezepten. :)

Ihr braucht für die Burgerbrötchen:
– 130 ml Wasser
– 1 EL Trockenhefe
– 40 g Butter
– 1 Ei
– 430 g Mehl Typ 405 (oder Dinkelmehl Typ 630)
– 10 g Zucker
– 1 TL Salz
– Milch
– Sesam

Das Ei zusammen mit Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz und Butter in eine Rührschüssel geben. Nun den Teig kneten, dabei das Wasser langsam einrühren.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig Burgerbrötchen formen, diese nun auch zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Die Brötchen am besten flach formen, da der Teig beim Backen noch weiter aufgeht.

Den Ofen auf 185 Grad vorheizen. Die Brötchen mit Milch einreiben und mit Sesam bestreuen, dann im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Für die Veggie-Burger braucht ihr:
– 1 Dose Kichererbsen
– 1 Dose Kidneybohnen
– 2 Tassen Haferflocken
– Paprika, Chili
– 1 Zwiebel
– Salz, Pfeffer

Für die Burger kommt nun das VeggieLove-Set zum Einsatz. Die Zwiebel schälen und halbieren. Die Kichererbsen, die Zwiebel und die Kidneybohnen mit der Wendescheibe in grobe Stücke zerkleinern, würzen und mit den Haferflocken vermischen. Ihr könnt auch die feine Reibe verwenden, ich mag aber besonders gern die groben Stücke.

Die Masse zu Burgern formen, kurz in Mehl wenden und beidseitig in etwas Öl anbraten.

Für die Guacamole braucht ihr:
– 1 Avocado
– 1 Limette
– 1 kleine Zwiebel
– Salz, Pfeffer
– 1 kleine Chilischote

Die Schale und den Kern der Avocado entfernen. Das Fruchtfleisch zusammen mit der grob zerkleinerten Chilischote, dem Limettensaft, der geschälten Zwiebel, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und kurz pürieren.

Für die Salsa braucht ihr:
– 3 Tomaten
– 1 grüne und 1 rote Paprikaschote
– 1 – 2 Chilischoten
– 1 Zwiebel
– Salz

Die Tomaten halbieren, die Paprikaschoten vierteln, die Zwiebel schälen und die Chilischoten teilen. Alle Zutaten zusammen mit der Schneidescheibe in kleine Stücke schneiden, bzw. schneiden lassen :)

Die Salsa (die ich schon pur genießen könnte, so lecker sehen die kleinen bunten Stücke aus) in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und würzen. Ihr könnt die Salsa, wenn ihr möchtet, anschließend auch pürieren.

[Produkttest] Die neue Bosch MaxxiMUM und mein mexikanischer Veggie-Burger mit Salsa, Guacamole und Süßkartoffelpommes

Für die Süßkartoffel-Pommes braucht ihr:
– 1 Süßkartoffel
– Salz, Pfeffer
– 2 EL Olivenöl

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Süßkartoffel schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. Die Kartoffel-Stifte mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.

Im Backofen 10 – 20 Minuten backen. Am besten probiert ihr zwischendurch, ob euch die Kartoffeln noch knackig genug sind.

Für die Käsesoße braucht ihr:
– 50 ml Kondensmilch
– 4 Scheiben Cheddarkäse
– Chili

Die Kondensmilch in einem Topf erwärmen. Die Cheddar-Scheiben hinzugeben und schmelzen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Mit gehackter Chilischote oder Chili-Gewürz abschmecken.

Mit Rindfleisch schmeckt der Burger übrigens auch. Ich war ja anfangs skeptisch, ob mir die vegetarische Variante zusagt, also hab ich vorsichtshalber auch klassische Rindfleisch-Patties zubereitet. Man weiß ja nie. Geschmeckt haben mir beide Burger wirklich sehr gut, aber die vegetarische Variante ist bei meinen Gästen sogar noch besser angekommen. Verrückt, oder?

[Produkttest] Die neue Bosch MaxxiMUM und mein mexikanischer Veggie-Burger mit Salsa, Guacamole und Süßkartoffelpommes

Die Rindfleisch-Burger hab ich folgendermaßen zubereitet:
500 g Rindfleisch mit Salz, Pfeffer und etwas Dijonsenf vermischen, Burger-Patties formen und in heißem Öl oder Fett anbraten. Fertig :)

Gehört für euch Fleisch zu einem richtigen Burger dazu oder würdet ihr die vegetarische Variante bevorzugen?

[Produkttest] Die neue Bosch MaxxiMUM und mein mexikanischer Veggie-Burger mit Salsa, Guacamole und Süßkartoffelpommes

Die Bosch MaxxiMUM  hat mit 1.600 Watt den stärksten Motor auf dem Markt und beinhaltet mit der 5,4 l Edelstahl-Rührschüssel, dem Silikonrührbesen, dem Vollmetal-Schlagbesen, einem Knethaken und einem Thermosaft-Glasmixer umfassendes Zubehör für bis zu 120 mögliche Funktionen.

Bosch Maxximum Küchenmaschine

Ein echtes Highlight ist der überdimensionale Vollmetal-Schlagbesen, mit dem ihr perfekten Eischnee und Sahne schlagen könnt. Das geht dank SensorControl jetzt sogar auf Knopfdruck :)

Selbst bei kleinen Mengen wird durch die Höhenverstellbarkeit ein perfektes Ergebnis erzielt.

Bosch Maxximum Vollmetal-Schlagbesen

Durch das dreidimensionale Rührsystem 3D PlanetaryMixing erreicht der mit Silikon ummantelte Rührbesen jeden Winkel der Schüssel und vermischt alle Zutaten besonders gleichmäßig, für perfekte Rührteige und Mousse und zum Unterheben von Sahne.

Ich bin wirklich begeistert von der Maschine. Sie sieht nicht nur total edel aus, sondern ist auch sehr hochwertig verarbeitet und passt wie ich finde perfekt in meine Küche. Die Bedienung ist klasse durchdacht und sogar ohne die Gebrauchsanweisung verständlich. Und der Gebrauch? Der macht einfach großen Spaß. Spontan würden mir auch schon vier meiner Küchengeräte einfallen, die ich durch die MaxxiMUM ersetzen würde.:)

Hier findet ihr weitere Informationen zur Bosch MaxxiMUM.
Amazon: Bosch Küchenmaschine MaxxiMUM*

Werbung. Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Bosch entstanden. Meine Meinung zu den Produkten wurde nicht beeinflusst. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.
* Dieser Beitrag enthält Links zu meinem Amazon Partnerprogramm.
7 Kommentare

Weitere Leckerbissen

7 Kommentare

Anonymous August 11, 2014 - 13:53

Hallo Gaumenfreundin,

das klingt ja echt lecker und ich will mir auch direkt eine kaufen, so einen Hunger bekomme ich gerade.
Ich bin mal gespannt ob das teil auch grüne Smoothies machen kann.
Würdest du das mal testen?

Antworten
Gaumenfreundin August 14, 2014 - 7:20

Grüne Smoothies sind mit der MaxxiMUM ruckzuck zubereitet. Schau mal hier ein Rezept das ich mit der Küchenmaschine zubereitet habe: https://www.gaumenfreundin.de/2014/07/gruner-mango-bananen-smoothie-mit.html

Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Jenny Januar 5, 2016 - 16:34

Liebe Steffi,

meinst du die Maschine schafft es auch aus Nüssen Mus zu machen? Ich bin auf der verzweifelten Suche nach einer Küchenmaschine, die nicht nur Mixer ist, die mir auch gefrorene Bananen zu Eis machen kann oder Nüsse zu Mus.
Lg jenny

Antworten
Gaumenfreundin Januar 5, 2016 - 20:23

Hey Jenny, ich gebe regelmäßig auch Nüsse in den Mixer der Maschine. Ich teste das aber nochmal für Dich, auch die Bananen, und geb Dir Bescheid :)Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Jenny Januar 6, 2016 - 13:32

Danke das ist wirklich super lieb von dir!!!!

Antworten
Carmen März 12, 2017 - 14:27

Hallo,
Vieleicht kann mir jemand helfen. Mein Mixer funktioniert nicnt. Habe ihn aufgesetzt. Festgedreht, der Deckel ist ebenfalls fest. Leider geht gar nichts. Woran kann es liegen?

Antworten
Gaumenfreundin März 13, 2017 - 14:34

Liebe Carmen,

tut mir leid, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Am besten wendest du dich direkt mal an den Hersteller.

Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir