Low Carb Zucchinipuffer mit Möhren und Babyspinat

von Gaumenfreundin
4 SP

Direkt zum Rezept

Ich mag Rezepte, die schnell und einfach gemacht sind. Und wenn die dann auch noch so richtig gesund sind, wie diese Low Carb Zucchinipuffer, dann ist mein Tag gerettet. Denn mir fehlt oft die Zeit und Lust, zu lange in der Küche zu stehen. Geht´s euch genauso? Im Sommer, wenn die Tage wieder länger werden, darf es gerne auch mal wieder etwas zeitaufwändiger sein.

Low Carb Zucchinipuffer mit Möhren und Babyspinat

Schon als Kind hab ich Kartoffelpuffer über alles geliebt. Mit ganz viiiel Apfelmus! Die gibts bei uns heute noch oft zum schnellen Mittagessen, auch weil Tom so ein großer Apfelmus-Fan ist. Ich wollte aber auch unbedingt auch ein Rezept für eine Low Carb Variante meiner geliebten Kartoffelspeise haben. Und da kam mir die Idee mit den Gemüse-Puffern.

Kartoffelpuffer muss es übrigens auch bald mal wieder geben …

Gemüsepuffer mit Zucchini, Möhren und Babyspinat Low Carb

Low Carb Zucchinipuffer

Mit Zucchini pur hab ich die gesunden Gemüse-Puffer schon häufig gemacht, wenn ich abends wenig Zeit hatte und trotzdem was Gesundes essen wollte. Aber ganz besonders gut schmecken sie in Kombination mit geraspelter Möhre und Babyspinat. Und schön farbenfroh sehen sie auch noch aus. :)

Paprika und Babyspinat

Schnell zu köstlichen Gemüsepuffern

Für die Zucchinipuffer werden die Zucchini und die Möhren grob geraspelt, anschließend wird die Flüssigkeit ausgedrückt. Nun wascht ihr den Babyspinat und schneidet ihn in kleine Stücke.

Zucchini, Möhren, Spinat, Chiasamen, Ei, Parmesan, Petersilie und Haferflocken werden nun in einer Schüssel miteinander vermengt. Jetzt müsst ihr die Gemüsepuffer nur noch portionsweise in etwas Öl anbraten.

Wenn euer Baby mitisst, dann könnt ihr einfach das Salz weglassen, oder eine Portion für das Baby separat zubereiten.

Zu den Zucchinipuffern schmeckt neben Apfelmus Kräuterquark auch ganz besonders gut!

Low Carb Abendessen - Zucchinipuffer mit Möhren und Babyspinat

Rezept

5 von 1 Bewertung
Low Carb Zucchinipuffer mit Möhren und Babyspinat
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 

Die gesunden Zucchinipuffer mit Möhren und Babyspinat sind schnell zubereitet und ein leckerer Snack für Kinder.

Gericht: Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen: 2 Personen
Autor: Gaumenfreundin
Zutaten
  • 1 Zucchini ca. 150 g
  • 2 Möhren ca. 100 g
  • 50 g Babyspinat
  • 1 Ei
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Parmesan
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Haferflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl zum Anbraten
Anleitung
  1. Die Zucchini und die Möhren grob raspeln, salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Flüssigkeit mit einem sauberen Küchentuch ausdrücken. Den Babyspinat waschen und in kleine Stücke schneiden.

  2. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und pro für jeden Zucchinipuffer 1-2 EL Teig anbraten. Die Puffer in der Pfanne etwas falsch drücken.
Gut zu wissen

Das Rezept ergibt ca. 8-10 Zucchinipuffer

4 WW SmartPoints pro Person, wenn ihr zum Anbraten insgesamt nur 2 TL Öl verwendet

Lasst euch die gesunden Gemüsepuffer schmecken!

Low Carb Gemüsepuffer Rezept

13 Kommentare

Weitere Leckerbissen

13 Kommentare

Karin Januar 25, 2017 - 21:19

Tolle Idee und eine super Alternative zu Kartoffelpuffer!

Antworten
Gaumenfreundin Januar 25, 2017 - 21:58

Vielen Dank Karin :)

Antworten
Svenja März 6, 2017 - 9:33

Hallo!

Vielen Dank für das Rezept. Wieviel Kalorien und KH enthält denn dieses Rezept?

Lg,

Svenja

Antworten
Gaumenfreundin März 6, 2017 - 22:23

Sehr gerne Svenja :) Die Kalorien weiß ich nur leider nicht. Die hab ich noch nie gezählt. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Maria März 21, 2017 - 15:23

Oje, mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen. Dieses Gericht werde ich heute Abend mal ausprobieren. Habe schon viele Rezepte von dir abgeschaut und schmecken jedes mal wunderbar.
Dafür ein Dankeschön von mir!
Maria

Antworten
Gaumenfreundin März 28, 2017 - 20:07

Das freut mich Maria! Lass es dir schmecken :)

Antworten
Franny Mai 16, 2017 - 0:33

Toller Blog & eine super Idee, da bekomm ich gleich Hunger ;-) Hin & wieder versuche ich mich ebenfalls an dieses Low-Carb-Ding zu halten, da ich unter einer Schilddrüsenentzündung leide & einem dazu geraten wird. Ich liebe Gemüse, deshalb dürfte die Zubereitung kein Problem für mich werden. Danke für die tollen Tipps, ich glaub, ich schaue mal öfter bei Dir vorbei^^

Lieben Gruß
Franny

Antworten
Gaumenfreundin Mai 16, 2017 - 11:40

Liebe Franny, ich liebe auch Rezepte mit viel Gemüse, besonders jetzt im Sommer. :) lass es dir schmecken und gute Besserung! Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Hot Port Life & Style Mai 16, 2017 - 21:56

Dankeschön ;-) Bei so leckeren Tipps kann es das auch nur, hihi

Antworten
Alina Oktober 3, 2017 - 12:28

Das sieht super lecker aus. hast du die Puffer auch schon mal.im Ofen zubereitet oder meinst du, die sind dann nur halb so lecker?

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 4, 2017 - 11:00

Liebe Alina, bisher hab ich sie immer in der Pfanne gemacht, aber die Zubereitung im Ofen klappt auch ganz bestimmt! Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Ursel März 26, 2018 - 17:27

Wieder mal was nachgekocht!!!
Und…..suuuper suuuuper mega lecker!!!!
Danke für das herrliche Rezept
Meine Enkelkinder sind begeistert :D

Antworten
Gaumenfreundin März 27, 2018 - 10:28

Oh wie schön Ursel! Das freut mich wirklich riesig :)

Antworten

Schreib mir