Gefüllte Zucchini mit Blattspinat, Hackfleisch und Ziegenkäse

von Gaumenfreundin

Mhhh, beim Titel läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen, oder?

Ich mag total gerne gefülltes Gemüse – Paprika, Auberginen, Champignons oder eben Zucchinis. Und das Beste: Ihr habt ein einfaches und schmackhaftes Low-Carb-Gericht. Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Also ran an die gefüllte Zucchini mit Blattspinat!

Gefüllte Zucchini mit Blattspinat, Hackfleisch und Ziegenkäse
Low Carb Gefüllte Zucchini mit Blattspinat, Hackfleisch und Ziegenkäse
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen
Autor: Gaumenfreundin.de
Zutaten
  • 2 Zucchinis
  • 250 g Hackfleisch
  • 250 g Blattspinat
  • 80 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Dose Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • Pfeffer Salz
  • gemischte Kräuter zum Beispiel Petersilie, Basilikum oder Thymian
Anleitung
  1. De Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Spinat auftauen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.
  2. Die Zucchinis längst aufschneiden und mit einem Teelöffel aushöhlen. Die Zucchini-Stücke in eine Schüssel geben und klein hacken.
  3. Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel-Würfel mit dem Koblauch anbraten. Das Hackfleisch dazu gebe und mitbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Dann den Ziegenkäse und den Blattspinat einrühren. Mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Kirschtomaten in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Zucchini-Schiffe dazugeben und im vorgeheiztem Ofen ca. 30 Minuten backen.

Einfach köstlich! Lasst es euch schmecken!

Gefüllte Zucchini mit Blattspinat, Hackfleisch und Ziegenkäse
4 Kommentare

Weitere Leckerbissen

4 Kommentare

laria Februar 13, 2014 - 8:26

wieviel hackfleisch verwendest du für die füllung?

Antworten
Gaumenfreundin Februar 14, 2014 - 7:55

Hallo Laria,

ich hab 250 g Rinderhack genommen. Und 2 große Zucchinis :)

LG, Steffi

Antworten
Kathrin März 29, 2015 - 10:10

Hi das hört sich sehr sehr lecker an :-). Ich verfolge regelmäßig deinen Blog und freue mich immer auf neue Rezepte. Beim Nachkochen dieses Rezeptes ist mir aber aufgefallen, dass nicht steht, was mit den aus den Zucchinis ausgehöhlten Stücken passiert? Kommen die mit in die Füllung, zu den Tomaten oder verwendest du sie anderweitig?
Danke für deine Antwort
Vg

Antworten
Gaumenfreundin März 29, 2015 - 15:43

Liebe Kathrin, vielen Dank für die netten Worte. Die ausgehöhlten Zucchinistücke kannst du wenn du magst für die Füllung nehmen. Ich heb sie meistens für den nächsten Tag auf und rühr sie in eine Tomatensoße. Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir