Einfaches und schnelles Apfel-Crumble mit Zimt

von Gaumenfreundin
Werbung

Herbstzeit ist Apfelzeit! Wenn die ersten Äpfel aus Nachbars Garten geerntet werden, dann ist es an der Zeit für köstliches Apfel-Crumble. Wir haben leider keinen eigenen Apfelbaum, dürfen uns aber bei den liebsten Nachbarn der Welt so oft wir wollen an frischen, saftigen Äpfeln bedienen. Dafür gibt´s dann für die beiden statt Kuchen zur Sonntags-Kaffeetafel dieses leckere Apfel-Crumble mit Zimt und Eis.

Rezept für einfaches Apfel-Crumble

 

Letztes Wochenende hatten wir sogar so großes Glück mit dem Wetter, dass wir unser Crumble draußen im Garten an herbstlich gedecktem Tisch genießen konnten. Dazu ein wärmendes Crumble und alle sind glücklich! So liebe ich den Herbst!

Für mein Crumble braucht ihr nur sechs einfache Grundzutaten und eine Auflaufform. Ich hab alle Zutaten für das Winterdessert immer im Haus – für den spontanen Apfel-Crumble Hunger :)

Einfaches und schnelles Apfelcrumble Rezept mit Zimt - ein einfaches Grundrezept

Apfel-Crumble mit Wintereis

Apfel-Crumble – einfach himmlisch!

Apfel-Crumble ist nicht nur super schnell gemacht, sondern auch unheimlich lecker! Es schmeckt so wunderbar frisch und fruchtig und gehört für mich zur kalten Jahreszeit einfach dazu. Saftige, warme Äpfel mit knusprigen Streuseln – einfach eine himmlische Kombination!

Nichts passt übrigens besser zum Crumble als Eis. Normalerweise esse ich zwar Eis nur in den Sommermonaten, aber an heiß-kalten Gerichten komm ich einfach nicht vorbei! Am besten zum Krumple passt cremiges Vanilleeis.

Apfel-Crumble mit Vanilleeis – Ein echter Genuss an kalten Tagen, der der ganzen Familie schmeckt.

Mövenpick Wintereis 2015 - gebrannte Mandeln

Warum ihr mein leckeres Apfel-Crumble unbedingt ausprobieren solltet:

  • in 20 Minuten zubeitet
  • ein einfaches 6-Zutaten-Rezept
  • der perfekte Nachtisch in der kalten Jahreszeit
  • schmeckt der ganzen Familie
  • wunderbar wärmend
  • lässt sich beliebig mit weiteren Früchten und Beeren kombinieren

Apfelcrumble Rezept

Lasst euch das leckere Apfel-Crumble fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über euer Feedback!

Einfaches Apfel-Crumble mit Zimt und Eis

Gaumenfreundin
Mein einfaches Apfel-Crumble ist der perfekte Nachmittagssnack für die kalte Jahreszeit.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 20 Min.
Backzeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 405

Das solltest du haben

Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 200 g Mehl
  • 70 g Birkenzucker
  • Zimt
  • 100 g Butter
  • 1/2 Zitrone

Zubereitung
 

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben.
  • Die Zitrone auspressen und den Saft über den Äpfeln verteilen.
  • Für den Streuselteig Mehl, Butter, Zimt und Zucker verkneten. Die Streusel über den Äpfeln verteilen.
  • Nun das Apfel-Crumble für ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Streusel leicht gebräunt sind.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 405kcalKohlenhydrate: 65gEiweiß: 7gFett: 15g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
5 Kommentare

Empfehlungen für dich

5 Kommentare

Anita Oktober 29, 2015 - 14:52

Oh sieht das lecker aus!!! Ich esse mein Crumble am liebsten mit Rhabarber. aber da muß ich mich nun bis 2016 gedulden. Mir gefällt die Idee mit dem Kokosblütenzucker und den gebranten Mandeln. Mhhhhh

Antworten
Jutta von Kreativfieber Oktober 29, 2015 - 22:17

Hmmmm superlecker! Ich liebe Crumble mit Eis!

Antworten
Christine November 2, 2015 - 8:53

Oh, das sieht echt lecker aus! Ich nehme mir jeden Winter vor, Crumble zu machen, aber irgendwie hat es bisher noch nicht geklappt. Aber vielleicht dieses Jahr.

Antworten
Susanne November 3, 2015 - 9:49

Nahm, das neue Wintereis schmeckt so gut wie Winter Chocolate im letzten Jahr. Danke für das leckere Crumble!

Antworten
Ein Dessert zum Verlieben: Kardamom Eis, wie aus 1001 Nacht Dezember 25, 2017 - 9:01

[…] Apfel-Crumble mit Zimt Eis von der Gaumenfreundin […]

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung